12.09.2017 - Angebote für homosexuelle Reisende bei Silhouette Cruises

Segelkreuzfahrten unter der Regenbogenflagge

Silhouette Cruises hat sich dazu entschieden, das Angebot um Segelkreuzfahrten für homosexuelle Menschen zu erweitern. Die Seychellen unterscheiden sich in einem wichtigen Punkt von den meisten anderen afrikanischen Ländern: Hier steht Homosexualität nicht unter Strafe und Antidiskriminierungsgesetze verhindern eine Ungleichbehandlung aufgrund der sexuellen Orientierung. So sind die Seychellen bei LGBT-Gruppen beliebt und werden als sicheres Reiseziel wahrgenommen.

Erstmals sind im Februar und August 2018 zwei Reisen ausschließlich für schwule Gäste geplant. Im Anschluss daran werden weitere Termine für andere LGBT-Gruppen organisiert. „Wir haben regelmäßig LGBT-Paare und -Hochzeitsreisende an Bord“, so Amit Wasserberg, Geschäftsführer von Silhouette Cruises. „Eine exklusive Segelkreuzfahrt für homosexuelle Reisende aus aller Welt anbieten zu können, ist somit die logische Konsequenz.“

Die beiden Sonderkreuzfahrten lassen sich entweder direkt bei Silhouette Cruises, bei Pink Tours unter www.pinktours.de, bei Ruefa Reisen unter www.ruefa.at sowie bei Side Holidays unter www.sidebysideholidays.com buchen.

  • Siebentägige Segel-Kreuzfahrt „Gays only“ an Bord der Sea Bird oder der Sea Star, Termine: 17. bis 24. Februar 2018 und 25. August bis 1. September 2018
  • 2.325 Euro pro Person in der Doppelkabine, Alleinreisende 3.023 Euro, zuzüglich 182 Euro Marine Conservation Fee