18.12.2017 - Vier neue Flottenmitglieder geplant

Viking Ocean Cruises expandiert weiter

Bei der Fincantieri Werft in Triest hat die US-amerikanische Reederei Viking Ocean Cruises nun vier weitere Schiffe in Auftrag gegeben. Vier Flottenmitglieder kreuzen bereits über die Weltmeere, zwei weitere waren bereits geplant. Damit sollen bis 2023 zehn Schiffe für Viking Ocean Cruises unterwegs sein.

Auch die kommenden Neubauten sollen baugleich zu der bereits bestehenden Flotte sein. Im kommenden Jahr läuft bereits die Viking Orion vom Stapel, die weiteren Schiffe sind für 2019, 2021, 2022 (zwei Neubauten) und 2023 geplant.

Artikel teilen:

Kommentieren: