12.02.2018 - Kreuzfahrtterminal in Long Beach ausgebaut

Carnival Panorama fährt an der US-Westküste

Die Carnival Panorama, jüngster Spross in der Flotte von Carnival Cruise Line und drittes Schiff der neuen Vista-Klasse, wird nach Indienststellung Ende 2019 entlang der amerikanischen Westküste zum Einsatz kommen. Künftiger Heimathafen des zurzeit auf der italienischen Fincantieri-Werft entstehenden Neubaus ist das rund 40 Kilometer südlich von Downtown Los Angeles gelegene Long Beach.

Da trifft es sich gut, dass das dortige Kreuzfahrt-Terminal von Carnival nach umfangreichen Bau- und Renovierungsmaßnahmen erst kürzlich wiedereröffnet wurde und Passagiere nun mit einem modernen und komfortablen Ambiente empfängt. Außerdem können nun auch größere Kreuzfahrtschiffe im Hafen mit Landstrom versorgt werden, was die Emissionen während des Aufenthaltes deutlich reduziert.

Das gilt selbstverständlich auch für die 3.960 Gästen Platz bietende Carnival Panorama, die nach ihrer Atlantiküberquerung von Long Beach aus zu siebentägigen Kreuzfahrten entlang der Mexikanischen Riviera starten wird. Künftige Passagiere dürfen sich schon heute auf ein Schiff freuen, das die vielen Innovationen der Vista-Klasse aufgreift und weiterentwickelt.

Darunter finden sich exklusive Restaurants wie das Fahrenheit 555 Steakhouse oder das Bonsai Sushi für Freunde asiatischer Kochkunst. Auch an den Kreuzfahrt-Nachwuchs wird auf der Carnival Panorama gedacht. So bieten im „Family Harbour“ großzügig geplante Zimmer ausreichend Platz für Familien. Nicht fehlen dürfen selbstredend der riesige Wasserpark sowie der Sky-Ride, bei dem man wie auf einem Fahrrad hoch über dem Wasser „radelt“.

Artikel teilen:

Kommentieren: