13.09.2018 - Beatrix Schell als neue Deutschland-Managerin der Reederei

Celestyal und H&H Touristik beenden Zusammenarbeit

Die Reederei Celestyal Cruises und der Reiseveranstalter H&H Touristik haben das Aus ihrer Zusammenarbeit zum Jahresende 2018 bekanntgegeben. Als neue Country-Managerin Deutschland, Österreich und Schweiz betreut Beatrix Schell von München aus den deutschen Quellmarkt für Celestyal Cruises. Dabei steht der weitere Ausbau zu den Vertriebspartnern im Vordergrund. Frau Schell berichtet an Andrew Magowan, Vize-Präsident Commercial Europa. Auf Grund des Strategiewechsels der Reederei war ein eigener Ansprechpartner in Deutschland der nächste logische Schritt.

Beatrix Schell bringt über 14 Jahre Verkaufserfahrung mit. Sie war zuvor Business Development Manager der Genussreisen GmbH, für die sie im DACH-Bereich strategische Kooperationen und neue Vertriebskanäle mit Reiseveranstaltern, Reisebüros, Hotels und DMCs aufgebaut hat. Außerdem war sie in gleicher Funktion für Gullivers Travel Association (GTA) erfolgreich tätig. Sie hat ihr MBA Studium an der Technischen Universität Dresden mit Schwerpunkt Tourismus, Unternehmensführung und Internationales Transportwesen erfolgreich abgeschlossen.

H&H Touristik wird auch weiterhin und über das Vertragsende hinaus Kombinationsreisen aus Badeurlaub und Kreuzfahrten mit Celestyal Cruises anbieten, allerdings im reduzierten Umfang: „Wir werden unseren Fokus wieder verstärkt auf die Paketierung eigener Pauschalreisen legen, also auf das, was H&H Touristik groß gemacht hat“, sagt Thomas Kusch, H&H-Bereichsleiter Produktmanagement & Kreuzfahrten.

Artikel teilen:

Kommentieren: