08.08.2018 - Zehntausende Besucher beim Queens Day

Die Queen Elizabeth in Travemünde

Nach dem erfolgreichen Queens Day am 17. Juli 2018 in Kiel haben zehntausende Menschen gestern in Travemünde den Besuch der Queen Elizabeth beim zweiten Queens Day 2018 gefeiert. Anlässlich des Anlaufs der Cunard Queen in der Travestadt, dem ersten seit 2011, eröffnete die britische Traditionsreederei das Queens Village auf der Promenadenfläche vor dem Maritim Strandhotel. Dort versammelten sich bereits am frühen Morgen tausende „Sehleute“, um die Queen Elizabeth zu begrüßen, die schließlich gegen 11 Uhr am Horizont erschien. Die Freude war groß, als das Schiff die Nordermole passierte und das Signalhorn zur Begrüßung mehrfach erklingen ließ. Gegen 12 Uhr machte sie dann am Skandinavienkai fest.

Während die Queen Elizabeth im Hafen lag, erlebten Kreuzfahrtfans und Schiffsinteressierte Cunard Flair im Queens Village. In direkter Strandnähe und bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich hier Cunard, die Lübeck und Travemünde Marketing GmbH sowie das Hapag-Lloyd Reisebüro Travemünde mit eigenen Ständen und boten Informationen rund um das Seebad sowie zum Thema Kreuzfahrt an. Für das leibliche Wohl sorgten zahlreiche regionale Partner, während der traditionsreiche Passat Chor mit seiner Gesangseinlage Seefahrts-Stimmung ins Village brachte.

Für einen ganz besonderen Gänsehautmoment sorgte die Band max&friends, die mit ihrem Konzert auf der Strandbühne das Auslaufen der Queen Elizabeth begleiteten. Als das Schiff gegen 18.45 Uhr auf Höhe der Lotsenstation erschien, spielte die Band Rod Stewart’s Song „Sailing“ und brachte damit die Stimmung auf den Höhepunkt. Vor dieser emotionalen musikalischen Kulisse verabschiedeten die zehntausenden Zuschauer die vorbeifahrende Queen Elizabeth aus Travemünde auf ihrem Weg in Richtung Göteborg.

Artikel teilen:

Kommentieren: