09.11.2018 - Erfolgreiches Jahr 2018

Kreuzfahrt Initiative e.V. tagt in Hamburg

Die Kreuzfahrt Initiative e.V. (KI) hat anlässlich ihrer Jahrestagung in Hamburg eine positive Bilanz des Jahres gezogen. Mit dem ersten Charter eines Flussschiffes wird es 2019 neben Stars del Mar erstmals zwei Eigenprodukte der Kreuzfahrt Initiative geben. Mit diesem Erfolg wurde dann in Hamburg auch gleich entschieden, 2020 ebenfalls wieder zwei Eigenprodukte aufzulegen.

„Die Kreuzfahrt Initiative wächst und vereint die Besten aus der Kreuzfahrtbranche“, erklärt Tina Kirfel, Geschäftsführerin der Kreuzfahrt Initiative e.V. „Wir freuen uns, dass sich unsere Eigenprodukte so gut entwickelt haben. Das stellt eindrucksvoll die hohe Kompetenz und das gemeinschaftliche Engagement der Kreuzfahrt Initiative und unserer Mitglieder unter Beweis.“

Um ein faires, offenes und auch kritisches Miteinander geht es im kommenden Jahr wieder bei den Fairplay Awards, die am 29. Januar 2019 in Hamburg stattfinden und von der KI seit 2015 verliehen werden. Zu den Kriterien bei der Bewertung zählen unter anderem auch der faire Wettbewerb zwischen den Vertriebswegen und die Freiheit in unternehmerischen Entscheidungen – wichtige Kernpunkte auf der Agenda der KI: „Mit unseren derzeit 43 Mitgliedern sind wir eine starke Interessensgemeinschaft, die mit den Reedereien stets auf Augenhöhe zusammenarbeitet“, so Tina Kirfel.

Die Kreuzfahrt Initiative e.V. ist eine Interessengemeinschaft des Reisevertriebs, die sich als Kommunikator zwischen den stark Kreuzfahrt orientierten Mitgliedern und den Veranstaltern und Reedereien versteht. Die Förderung eines fairen Miteinanders, die Interessenvertretung der Mitglieder und die Entwicklung von wettbewerbskonformen Angeboten und Sonderreisen stehen im Vordergrund der Arbeit des Vereins. Die Kreuzfahrt Initiative e.V. hat derzeit 43 Mitglieder und vertritt über 300 Mio. Euro Kreuzfahrtumsatz.

Artikel teilen:

Kommentieren: