21.03.2018 - Innovative Gerichte vom Sternekoch

MSC startet Kooperation mit Ramón Freixa

Die Partnerschaft zwischen MSC Cruises und dem mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichneten Koch Ramón Freixa startet ab April 2018 flottenweit. Freixa steht für exzellente spanische Küche, die durch ihre innovative Interpretation eine Bereicherung für das Kulinarik-Angebot von MSC Cruises ist.

Die Bekanntgabe der Partnerschaft erfolgte im Rahmen einer exklusiven Veranstaltung von MSC Cruises in Freixas gleichnamigem Restaurant im Hotel Unico in Madrid. Zu den Gerichten, die in seinem Namen an Bord serviert werden, gehören neben außergewöhnlichen Hauptgerichten und Tapas auch eigens kreierte Weihnachts- und Silvestermenüs. Ebenfalls in Planung ist eine besondere Kulinarik-Kreuzfahrt, die sich an Feinschmecker auf der Suche nach dem ultimativen Genuss- und Reiseerlebnis richtet.

Ramón Freixa wird die Köche von MSC Cruises in interaktiven Coachings schulen, sodass seine Expertise und Fähigkeiten auf der gesamten Flotte eingesetzt werden und die Gäste die Kreationen stets in der gewohnt höchsten Qualität genießen können.

Gianni Onorato, CEO von MSC Cruises, kommentierte: „Wir freuen uns sehr, Ramón Freixa in unserer beeindruckenden Reihe internationaler Köche und Gastronomen, die alle zu den weltweit führenden Experten in ihrem Fachgebiet zählen, begrüßen zu dürfen. Mit ihrem eigenen Stil, ihrem Flair und ihrer Vision schaffen sie zusammen ein einzigartiges Feinschmeckererlebnis für unsere Gäste. Wir haben stets den Anspruch, mit Branchenexperten auf Weltklasseniveau zusammenzuarbeiten, die Werte repräsentieren, für die auch wir stehen. Ramón Freixa ist der perfekte Partner für uns und teilt unsere Verbundenheit zur Mittelmeerregion, das Streben nach Innovation, die Verpflichtung zu Spitzenleistungen und eine Leidenschaft für echten Genuss.“

Inspiriert von seinen mediterranen Wurzeln schafft Freixa in seinen Gerichten ein Gleichgewicht zwischen Tradition und Avantgarde. Neben den Auszeichnungen mit zwei Michelin-Sternen und drei Sonnen des spanischen Restaurantführers Guía Repsol für sein Restaurant in Madrid, wurde er auch mit Preisen für kulinarische Exzellenz als bester Koch sowie für das beste Restaurant ausgezeichnet. Mit zwei Restaurants in Madrid, einem in Kolumbien und als Autor von vier Büchern ist Ramón Freixa eine bekannte internationale Persönlichkeit.

Ramón Freixa kommentierte: „Meine Küche basiert auf drei Elementen: Technik, Gefühl und der Suche nach Magie, durch die jedes Gericht eine Geschichte von Geschmack, Textur und Farbe erzählt. Dieser Ansatz war die Grundlage für die Rezepte, die ich exklusiv für MSC Cruises kreiert habe und in denen sich unsere gemeinsame Leidenschaft für das Mittelmeer widerspiegelt.“

Täglich wechselnde Spezialitäten

Die Hauptrestaurants der MSC Kreuzfahrtschiffe bieten täglich gehobene Küche. Jeden Abend wird ein anderes Menü mit den besten mediterranen und internationalen Spezialitäten angeboten und damit ein exquisites Dinner in einer eleganten Umgebung serviert. Im Rahmen der „Elegant Night“ können die Gäste in den Hauptrestaurants ein Gericht genießen, das die unverkennbare Handschrift von Ramón Freixa trägt: eine Ente Royal mit einer Creme von Foie gras und Zwiebeln.

MSC Yacht Club Restaurant

MSC Yacht Club Restaurant

Die Gäste des exklusiven MSC Yacht Club werden mit einem glasierten Pluma – ein spezielles, gut marmoriertes Rückenstück des Iberico Sch weins nach spanischem Zuschnitt – mit sautiertem Gemüse verwöhnt. Wer leichte Snacks bevorzugt, für den ist die Auswahl an Tapas das Richtige.Darüber hinaus bietet das exklusive Restaurant im MSC Yacht Club eine Vielzahl an gastronomischen Köstlichkeiten in stilvollem Ambiente.

Onorato ergänzt: „Wir entwickeln bei MSC neue, unvergessliche Erlebnisse für unsere Gäste, so dass sie neue Kulturen entdecken können – nicht nur durch die Orte, die sie bereisen, sondern auch durch die vielfältige Kulinarik, die sie an Bord unserer Schiffe genießen.“

Neben Spitzenkoch Ramón Freixa arbeiten fünf weitere international renommierte Köche mit MSC Cruises zusammen. Letzter Neuzugang ist Roy Yamaguchi mit seiner Asian Market Kitchen, die im Dezember 2017 an Bord der MSC Seaside ihre ersten Gäste begrüßte. Yamaguchi bietet damit drei unterschiedliche Restaurant-Konzepte: Teppanyaki, Sushi und Asian Fusion. Auch auf der MSC Seaview, dem Schwesterschiff, das im Juni dieses Jahres in Dienst gestellt wird, soll dieses beliebte Konzept fortgesetzt werden.

Vor kurzem kündigte MSC Cruises zudem an, dass Joe Bastianich, preisgekrönter Gastronom, Autor und TV-Persönlichkeit, ein Gericht für die MSC Seaside, speziell für den nordamerikanischen Markt, kreieren wird.

Die Gäste an Bord der MSC Meraviglia schlemmen sich dank des preisgekrönten Chocolatiers und Konditors Jean-Philippe Maury durch ein wahres Schokoladen-Paradies. Diese Partnerschaft soll auch auf der MSC Bellissima, die im März 2019 getauft wird, fortgeführt werden.

Auch der renommierte chinesische Küchenchef Jereme Leung arbeitet weiterhin mit MSC Cruises zusammen und hat für die MSC Splendida den „Sea Pavilion“, ein neues Hot-Pot-Restaurant, entwickelt.

Sternekoch Carlo Cracco ist bereits seit fünf Jahren Partner von MSC. Im Rahmen dieser Kooperation entwickelte er spezielle Gerichte für die „Elegant Night“ und Weihnachts- und Neujahrsmenüs an Bord sowie das „DOREMI Chef by Carlo Cracco“-Konzept – ein Kocherlebnis für Kinder.

Artikel teilen:

Kommentieren: