18.01.2018 - Destination Management & Operations und Nautical Fleet

Neue Management-Positionen bei TUI Cruises

Dennis Tetzlaff ist seit dem 1. Januar 2018 Direktor des neu geschaffenen Bereiches Nautical Fleet bei TUI Cruises. Damit verantwortet er neben seinen bisherigen Bereichen Nautik, Safety und Security zukünftig auch die Abteilungen Port & Ground Operations sowie Crisis Management. Als Director Nautical Fleet berichtet er direkt an Ferdinand Strohmeier, Vice-President Operations. Tine Oelmann übernimmt den neu geschaffenen Bereich Destination Management & Operations und verantwortet damit die drei Abteilungen Shore Excursions, Activities und Business Development. Als Director Destination Management & Operations berichtet sie ebenfalls an Ferdinand Strohmeier.

„Die Mein Schiff Flotte umfasst mittlerweile sechs Schiffe und ist weltweit im Einsatz. Damit sind auch die Herausforderungen in den Bereichen Nautik und Zielgebiete gestiegen. Dem tragen wir mit der Neustrukturierung jetzt Rechnung“, sagt Ferdinand Strohmeier.

Artikel teilen:

2 Kommentare zu „Neue Management-Positionen bei TUI Cruises“

  1. Wolfgang Panthel sagt:

    Ob jetzt jemand in diesen neu geschaffenen Positionen Auskunft über evtl. neue Fahrtgebiete wie z.B. Südafrika oder Ost-Küste Südamerika geben kann ?

    Das wäre eine schöne Alternative zu den bisherigen Renn-Strecken Karibik, Kanaren, Mittelmeer, Ostsee u.a.m.

  2. kamara sagt:

    Sehr geehrter Herr Panthel,

    vielen Dank für Ihre Nachricht. TUI Cruises hat uns Folgendes dazu mitgeteilt:

    „Aktuell planen wir keine neuen Fahrtgebiete zu erkunden. Wenn wir neue Fahrtgebiete bekannt geben, dann in der Regel mit dem neuen Katalog. Der Sommerkatalog 2020 wird im Frühling erscheinen.“

    Beste Grüße
    Ihre Azur-Redaktion

Kommentieren: