12.06.2018 - Native Advertising

Neuer Gebeco-Katalog für 2019

Gebeco veröffentlicht den bisher umfangreichsten Sondergruppen-Katalog. Auf 242 Seiten finden sich über 150 Reisen mit Planungssicherheit bis Ende 2019. Zu den Neuheiten gehören 51 ganz neue Reisen, ein Ausbau der reinen Städtereisen, vier Reisen in den Oman und acht Wanderreisen.

Die Reiseideen richten sich an Reisebüros, Firmen,Vereine und Verbände. Alle Sondergruppenreisen können auf der Gebeco-Homepage und im Katalog eingesehen werden. Die Beratung und Buchung erfolgt im Reisebüro oder über das Gebeco-Verkaufsteam (verkauf-sondergruppen@gebeco.de/04315446619).

Reiseideen für Sondergruppen

„Mit 242 Seiten haben wir unseren bisher umfangreichsten Sondergruppen-Katalog veröffentlicht“, sagt Björn Oberländer, Abteilungsleiter Sondergruppen bei Gebeco. „Neben den 150 abgedruckten Reisen besteht zusätzlich die Möglichkeit, individuelle Ausgestaltungen oder komplett neu konzipierte Reise-Ideen durch unsere Gruppen- und Länderexperten umsetzen zu lassen.“ So kann der Kieler Reiseveranstalter
für jede Zielgruppe die passende Reise anbieten.

Die 51 neue Reisen führen unter anderem in die Südstaaten der USA, nach Jordanien, Schottland und Irland. Auf der Reise „Paris mit Inselparadies La Réunion“ erleben die Sondergruppen Frankreich von seiner exotischsten Seite. Die neuen Städtereisen zeigen z.B. London als Weltstadt an der Themse oder Valencia als Stadt der Künste und Wissenschaften.

„Dank unserer besonders erfolgreichen Kooperation mit dem Oman konnten wir eine wichtige Produkterweiterung in dieser Region umsetzen“, so Oberländer weiter. Auf vier neuen Omanreisen bekommen Sondergruppen-Reisende einen authentischen Einblick in die arabische Kultur. „Besonders freut es uns, dass wir auch unser Angebot an Aktivreisen weiter ausbauen konnten und nun insgesamt acht verschiedene Wanderreisen in den Sondergruppen-Katalog aufgenommen haben,“ sagt Oberländer. Eine weitere Besonderheit im Katalog sind die Golfreisen, eine ganz spezielle Wunschkombination aus Golf und Kultur. Die Reisenden spielen unter Palmen Golf und lauschen danach in den Tempelanlagen Myanmars in geselliger Runde spannenden Geschichten über alte Herrscher. Den Großteil der Reisepreise konnte Gebeco im Vergleich zum letzten Jahr stabil halten. „Unsere Chinareisen sind deutlich günstiger geworden“, fügt Oberländer hinzu.

Artikel teilen:

Kommentieren: