22.05.2018 - Premiere in Bremerhaven

Plakettenübergabe an Bord der Costa Mediterranea

Oberbürgermeister Melf Grantz, Kapitän Giacomo Longo, Wirtschaftssenator Martin Günther (v.l.n.r.)

Am Wochenende gab es eine Premiere an dem Columbus Cruise Center in Bremerhaven zu feiern: den Erstanlauf des Kreuzfahrtschiffes Costa Mediterranea. Der Bremerhavener Oberbürgermeister Melf Grantz und der Bremer Wirtschaftssenator Martin Günther überreichten am Sonnabend dem Kapitän Giacomo Longo die Bremerhavener Plakette zum Erstanlauf seines Schiffes in der Hafenstadt.

Bis zum 8. September wird die Costa Mediterranea zu Kreuzfahrten in die Nordsee aufbrechen und insgesamt 13 Mal die Columbus Kaje in Bremerhaven anlaufen. Darunter sind Touren in die norwegischen Fjorde, zum Nordkap und nach Island.

In Bremerhaven kann die Costa Mediterranea in den Liegezeiten besucht werden. Der zweistündige Rundgang durch die öffentlichen Bereiche klingt in der Grand Bar des Schiffes bei einem italienischen Kaffee oder Cappuccino aus. Die Besichtigungstour auf der Costa Mediterranea kostet 19 Euro pro Person. Für Kinder bis einschließlich 15 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen ist der Eintritt frei. Die Schiffsbesichtigungen dieser Saison finden von Ende Mai bis Ende August 2018 statt.

Buchungsmöglichkeiten und weitere Informationen gibt es unter www.costakreuzfahrten.de/schiffsbesichtigung. Tickets sind ausschließlich online buchbar.

Artikel teilen:

Kommentieren: