22.05.2018 - Kreuzfahrten in die Antarktis und zur Sonnenfinsternis

Programm von Princess Cruises 2019/2020

Princess Cruises hat die Buchung ihres Kreuzfahrtenprogramms bis April 2020 freigegeben. Im neuen Angebot der amerikanischen First-Class-Reederei finden sich auch Reisen zu den exotischsten Winkeln der Erde.

Zum Beispiel in die Antarktis. Dorthin führt der Routenplan die Coral Princess während ihrer drei 17-tägigen Fahrten zwischen Argentiniens Hauptstadt Buenos Aires und Santiago de Chile (San Antonio). Im Dezember 2019 und Januar 2020 wird das 2.000 Passagieren Platz bietende Schiff dabei nach Stopps in Montevideo (Uruguay) und auf den Falklandinseln weiter in Richtung Südliche Shetlands steuern, um anschließend vier Tage lang entlang der Gletscherküsten von Grahamland zu kreuzen. Danach geht es um Kap Horn und durch die Magellanstraße zum Ziel an der Südwestküste Südamerikas (ab 2.691 Euro).

Den Pazifik gleich zweimal überqueren wird die Ruby Princess in den kommenden beiden Jahren. Auf der Fahrt zwischen Los Angeles und Sydney am 24. September 2019 (sowie in umgekehrter Richtung am 4. April 2020) warten Traumziele wie Hawaii, Tahiti oder Samoa. Mit dem Abstecher in den Fjordland Nationalpark auf Neuseeland bietet die Reise ein weiteres Highlight (29 Tage ab 3.091 Euro).

Auch auf Asien legt Princess Cruises im neuen Angebot einen besonderen Fokus. Beispielsweise mit der 15-tägigen Kreuzfahrt von Tokio nach Singapur über Weihnachten und Neujahr 2019/20. Neben Japan sind Taiwan, Hongkong und verschiedene Ziele in Vietnam Anlaufpunkte der Diamond Princess (15 Tage ab 2.059 Euro).

Die Sonnenfinsternis am 26. Dezember des kommenden Jahres können die Passagiere der Sapphire Princess während einer Fahrt ab/bis Singapur mit eigenen Augen sehen. Auf der Route über Vietnam, Kambodscha, Thailand und Malaysia wird sich das Gestirn auf dem Streckenabschnitt zwischen Ko Samui und Kuala Lumpur „verdunkeln“ (22 Tage ab 3.083 Euro). Eine bessere Aussicht auf das Naturspektakel als an Bord des für 2.670 Gäste ausgelegten Kreuzers gibt es kaum.

Artikel teilen:

Kommentieren: