12.03.2018 - Premierensaison in Europa

Seabourn Ovation kommt nach Deutschland

Im Mai 2018 wird die neue Seabourn Ovation in Dienst gestellt und verbringt ihre Premierensaison in Europa. Dabei stehen auch deutsche Anläufe auf dem Programm, nämlich Hamburg, Wismar, Bremerhaven, Warnemünde und Travemünde. Für den Flottenzugang stehen siebentägige Kreuzfahrten in der Nord- und Ostsee zwischen Kopenhagen und Stockholm sowie besondere Nordeuropa-Routen an, darunter eine Ostseekreuzfahrt mit dreitägigem Aufenthalt in Sankt Petersburg und Fahrten zu den Fjorden Norwegens oder rund um die Britischen Inseln.

Die geräumigen Suiten auf der Seabourn Ovation sind in sechs Kategorien buchbar, schon die kleinste hat großzügige 28 Quadratmeter und eine sechs Quadratmeter große Veranda. Das Besondere bei Seabourn: Annehmlichkeiten wie feine ägyptische Baumwollbettwäsche, eine individuell bestückte Minibar oder personalisiertes Briefpapier geben jeder Reise eine persönliche Note. Neben zahlreichen Unterhaltungsangeboten bietet die Seabourn Ovation Kunst auf höchstem Niveau. 120 Künstler aus aller Welt zeigen mehr als 1600 Werke unterschiedlicher Stilrichtungen.

Taufpatin wird die britische Sängerin und Schauspielerin Elaine Paige. Als international gefeierte Musicaldarstellerin ist sie vor allem bekannt aus Erfolgsstücken wie Evita, Cats und Chess. In der Rolle der Grizabella in Cats prägte sie Andrew Lloyd Webbers Komposition „Memory“ so nachhaltig, dass die Ballade seitdem mit ihrer Stimme assoziiert wird. Am 11. Mai 2018 vollzieht Elaine Paige die feierliche Schiffstaufe. Die Zeremonie findet im Hafen der maltesischen Hauptstadt Valletta statt und ist Teil der elftägigen Taufkreuzfahrt von Venedig nach Barcelona.

Artikel teilen:

Kommentieren: