04.10.2018 - Buchbar inklusive Flügen und Transfers

Silversea-Kreuzfahrten ab Sommer 2020

Ab jetzt gibt es die Möglichkeit, 191 neue Kreuzfahrten von Silversea Cruises zu buchen, auf denen zwischen Sommer 2020 und Winter 2021 insgesamt 572 Destinationen in 84 Ländern angesteuert werden. Bei praktisch allen neuen Kreuzfahrten sind die Flüge und Transfers im Preis inbegriffen.

Bei nahezu allen Kreuzfahrten der neuen Angebotspalette wird dank im Preis inbegriffener Hin- und Rückflüge in der Economy Class und Transfers die Reise für die Gäste sehr unkompliziert. Diese neue Service-Ergänzung erlaubt es den Gästen, entspannt die Welt zu bereisen: vom ersten bis zum letzten Augenblick können sie sich auf geplante Abläufe verlassen. Vor den Folgen unvorhergesehener Probleme sind sie umfassend geschützt. Buchungen können auf my.silversea.com oder mit einem Anruf beim Reservierungsteam getätigt werden. Flug-Upgrades in die Business Class sind schon ab 899 Euro pro Flug erhältlich. Für Gäste, die das Flugangebot nicht nutzen, ist eine großzügige Fluggutschrift erhältlich. Ausnahmen und länderspezifische Sonderbedingungen bleiben vorbehalten.

Die neue Kreuzfahrt-Kollektion mit ihrer beispiellosen Vielfalt bietet den Gästen authentische Begegnungen mit den unverfälschten Schönheiten der Welt, denn sie umfasst noch mehr luxuriöse Angebote für Aufenthalte an zahlreichen Destinationen.

Zu den Highlights der Kollektion zählen:

Das erweiterte Angebot für Nordeuropa, das aus 29 Reisen auf vier wunderbaren Schiffen besteht: In Island wird Silversea sowohl bei Klassik- als auch bei Expeditionskreuzfahrten noch eindrucksvollere Reiseerlebnisse bieten, beispielsweise eine neuntägige Umrundung der Insel, zu der die Silver Wind am 29. Juni 2020 in Reykjavik in See sticht; auf den Britischen Inseln hält das umfangreichere Programm ebenfalls zusätzliche Erlebnisse bereit, darunter Reisen, die an der berühmten Tower Bridge starten; außerdem wird eine neue Reise mit dem Namen North Sea Capitals Übernachtungen in den Häfen von Oslo, Hamburg, Amsterdam und London beinhalten.

Neue intensive Reiseerlebnisse in Alaska und Russlands Fernem Osten, bei denen die Gäste die Wahl zwischen 21 Reisen auf drei verschiedenen Schiffen haben. Genau wie 2019 wird die Silver Muse, das Flagschiff der Kreuzfahrtlinie, 2020 den ganzen Sommer in Alaska stationiert sein. Die Silver Explorer wird im Juni 2020 zu einer 18-tägigen Reise durch das Ochotskische Meer aufbrechen, einer der am wenigsten besuchten Regionen in Russlands Fernem Osten.

Die Rückkehr zu den Kanarischen Inseln auf zwei Kreuzfahrten – mit Abfahrt am 16. April und 25 September 2020 – und nach Istanbul auf zwei verschiedenen Reiserouten – mit Abfahrt am 30. Mai und 2. August 2020.

Die erstmalig besuchten Destinationen El Hierro in Spanien, Fishguard in Wales, Nordfjordeid in Norwegen, Siglufjörður in Island, Durrës in Albanien, Klaksvik auf den Färöern und Patreksfjöruður in Island.

Erweiterte Polar-Routen mit zwei Schiffen, zehn Reisen und 83 Destinationen in der Arktis sowie elf Reisen und 26 Destinationen in der Antarktis (darunter die Ostantarktis und das Rossmeer). Ganz neue Routen zu Neuseelands subantarktischen Inseln und Australiens Macquarieinsel (allesamt auf der Welterbe-Liste der UNESCO) bieten den Gästen die Möglichkeit, gewaltige Pinguin-Kolonien und unzählige Robben zu beobachten; bei Reisen nach Churchill und in die Hudson Bay in Kanada können Gäste die „Eisbär-Hauptstadt der Welt“ bzw. das weltweit größte Vorkommen an Belugawalen bestaunen. Durchquerungen der Nordwest- und Nordostpassage bieten zudem unvergessliche Reiseerlebnisse.

Ein vielfältigeres Angebot im Mittelmeer in Form von 54 Reisen auf fünf Schiffen, einschließlich einer ausgedehnten 37-tägigen Reise, bei der 28 Häfen angesteuert werden, und einer erweiterten Grand-Prix-Kreuzfahrt.

Eine verlängerte Saison auf den Galapagosinseln.

Mehr Übernachtungen an den Destinationen als je zuvor. An etlichen besonders faszinierenden Reisezielen werden die Gäste zusätzliche Zeit verbringen können. Bei jeder Kreuzfahrt in Europa, Kanada und Neuengland, die länger als sieben Tage dauert, ist eine Übernachtung in einem sorgfältig ausgewählten Hafen eingeplant.

Ein weiteres Highlight des Sommerprogramms 2020 ist die Jungfernfahrt der Silver Moon: am 6. August 2020 wird das neue Schiff im italienischen Triest zu einer 11-tägigen Reise aufbrechen, die in Civitavecchia nahe Rom endet. Die Gäste der Silver Moon, dem Schwesterschiff von Silverseas Flagschiff Silver Muse, werden von zahlreichen Verbesserungen bei der Bordausstattung profitieren. Als eines von fünf Silversea-Schiffen wird die Silver Moon im Sommer 2020 das Mittelmeer bereisen, ehe sie am Ende ihre Premieren-Saison den Atlantik in Richtung Fort Lauderdale überquert.

„Anspruchsvollen Reisenden, die auf der Suche nach außergewöhnlichen, authentischen Erlebnissen sind, bieten wir mit unserem neuen Routen eine einzigartige Palette sorgsam geplanter, unvergesslicher Kreuzfahrten“, sagt Barbara Muckermann, Chief Marketing Officer von Silversea. „Dank der Einführung von im Preis inbegriffenen Flügen und Transfers bei praktisch jeder Reise, des Besuchs von über 570 spektakulären Destinationen in der ganzen Welt und der Indienststellung unserer nagelneuen Silver Moon ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, um eine Luxusreise mit Silversea zu buchen und die unverfälschten Schönheiten der Welt zu entdeckten.“

Artikel teilen:

Kommentieren: