31.07.2018 - Feierliche Zeremonie von 1AVista Reisen

Taufe der neuen VistaStar

500 Gäste feierten bei strahlendem Sonnenschein in Köln mit dem Flussreisespezialisten 1AVista Reisen die Taufe des neuen Flaggschiffes VistaStar. Die Feierlichkeiten begannen mit einer Taufzeremonie. Kinder aus den Einrichtungen der Schulte-Schmelter Stiftung tauften das Schiff, mit einem kräftigen Ruck an der Schiffsleine, wodurch die Champagnerflasche am Schiffsbug zerschellte. Während der Taufzeremonie sprachen Vertreter der Eigentümergesellschaft und der Reederei, die Kölner Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes, der NRW Landtagsabgeordnete Florian Braun sowie der Gründer der 1AVista Reisen GmbH und Stifter der Schulte-Schmelter Stiftung Hubert Schulte-Schmelter Grußworte. Die Kölner Bürgermeisterin Scho-Antwerpes sagte der Flussreisebranche Unterstützung zu, die Infrastruktur am Kölner Rheinufer zu verbessern und auszubauen.

V.l.n.r: Jelle van der Steeg (River Advice), Florian Braun MdL (NRW-Landtagsabgeordneter, Hubert Schulte-Schmelter (1AVista Reisen), Elfi Scho-Antwerpes (Bürgermeisterin der Stadt Köln), Kai-Michael Pappert (PCE), Hagen Mesters (1AVista Reisen), Sascha Güldenmeister (1AVista Reisen)

Nach der Taufzeremonie legte die frisch getaufte VistaStar zu einer Rundfahrt entlang der Kölner Skyline ab. Nach einem Galadinner klangen die Tauffeierlichkeiten bei Live-Musik und einem spektakulären Höhenfeuerwerk aus.

Hagen Mesters, 1AVista Reisen Geschäftsführer: „Wir freuen uns besonders über das großartige Feedback zu Design und Ausstattung unserer neuen VistaStar. Wenn man das sehr gute Preis-Leistungs Verhältnis im Marktvergleich bedenkt, setzen wir mit dem Schiff sicherlich neue Maßstäbe. Als Kölner Unternehmen sind wir stolz, dass wir diese großartige Taufe in unserer Domstadt mit so vielen Gästen und Freunden feiern konnten.“

Artikel teilen:

Kommentieren: