26.03.2018 - Royal Caribbean International begrüßt das größte Kreuzfahrtschiff der Welt

Übergabe der Symphony of the Seas

36 Monate, 4.700 Schiffsbauer mit Team und ein gemeinsames Ziel: das weltgrößte Kreuzfahrtschiff für ultimative Familienabenteuer anzufertigen. Im Rahmen der offiziellen Übergabe hat die Kreuzfahrtreederei Royal Caribbean International auf der STX France Werft im französischen Saint-Nazaire das Projektteam von Symphony of the Seas geehrt.

Michael Bayley, President und CEO von Royal Caribbean International; Richard Fain, President und CEO von Royal Caribbean Cruises Ltd., und Laurent Castaing, General Manager von STX France, leiteten die traditionelle Flaggenwechselzeremonie, welche die offizielle Auslieferung des Schiffes vom Schiffsbauer an Royal Caribbean symbolisiert. Nach dem maritimen Ritual wurde die harte Arbeit der vergangenen Monate sowie die erfolgreiche und langjährige Partnerschaft mit der Werft gebührend gefeiert.

„Dank der hervorragenden Arbeit der Crew sowie unseren Partnern von STX France können wir planmäßig unser neues Familienmitglied willkommen heißen“, so Michael Bayley, President und CEO von Royal Caribbean International. „Symphony vereint unsere beliebtesten Highlights der Oasis-Klasse mit einer Reihe von neuen Restaurants, erlebnisreichen Freizeitaktivitäten für die Familie sowie einem neuen Unterhaltungsprogramm“, ergänzt Richard D. Fain, Chairman and CEO von Royal Caribbean Cruises Ltd.

Von links nach rechts: Richard D. Fain, Kapitän Rob Hempstead und Michael Bayley.

Mit 362 Metern Länge, einer Kapazität von 5.518 Gästen bei Doppelbelegung und 228.081 Bruttoregistertonnen Gewicht, ist das 25. Schiff der Reederei nun das größte Kreuzfahrtschiff der Welt. Ab April 2018 tritt die Symphony of the Seas nach ihrer Jungfernfahrt die erste Kreuzfahrtsaison im westlichen Mittelmeer an. Ab dem 24. November 2018 wird das abenteuerreiche Schiff im Heimathafen Miami in Florida erwartet, von wo aus es dann für ein Jahr die Karibik anfähr.

Artikel teilen:

Kommentieren: