09.10.2018 - Winterliche Minikreuzfahrten

Weihnachtsstimmung bei Tallink Silja

Winterlandschaften, Weihnachtsstimmung und Besinnlichkeit – das alles kann man während der Adventszeit mit Tallink Silja auf der Ostsee erleben. Denn die Kreuzfahrtfähren sind auch im Dezember auf Routen zwischen Skandinavien und dem Baltikum unterwegs und befördern ihre Gäste zu traditionellen Weihnachtsmärkten. Mit etwas Glück dürfen sich Urlauber zudem über jede Menge Schnee freuen.

Die Routen der Schiffe führen ganz nah an das finnische Lappland heran. Dort vermuten gut informierte Quellen das Zuhause des Weihnachtsmanns. Kein Wunder also, dass Tallink Silja als Traditionsunternehmen vom 1. bis zum 24. Dezember auch als „Official Sea Carrier of Santa Claus” fungiert. In dieser Zeit ist der Weihnachtsmann persönlich an Bord und bringt Kinder mit Geschenken zum Strahlen.

Während der Adventszeit herrscht an Bord der Schiffe eine ganz besonders besinnliche Stimmung. An die Reling des Decks gelehnt, können Besucher das Lichtermeer der Häfen beobachten. Dick eingepackt in Wintermantel und Schal, lohnt es sich das Schiff zu verlassen, um die schönsten Weihnachtsmärkte und -bräuche des Nordens kennenzulernen.

Stockholm hat gleich drei große Weihnachtsmärkte zu bieten. Besonders empfehlenswert ist der romantische Weihnachtsmarkt auf dem Stortorget. Vor der Kulisse der Altstadt kann man hier Geräuchertes vom Elch und Rentier probieren, Stände von Kunsthandwerkern bestaunen und an der Weihnachtslotterie teilnehmen. Wer sich bereits in Schweden befindet, sollte sich das Luciafest keinesfalls entgehen lassen. Jedes Jahr dürfen sich schwedische Mädchen am 13. Dezember als Lichterkönigin verkleiden, mit weißem Kleid, rotem Samtband und einem Kerzenkranz auf dem Kopf. Dabei singen sie traditionelle Lucialieder. Wer mit dem Schiff weiter nach Helsinki reist, kann zudem den finnischen Glühwein namens Glögi probieren, der sich durch die Zugabe von Johannisbeersaft, Rosinen und geschälten Mandeln auszeichnet.

Die „Aleksanterinkatu“ ist die offizielle Weihnachtsstraße in Helsinki – hier findet sich die vielleicht schönste Weihnachtsbeleuchtung Finnlands. Ein Highlight ist die Enthüllung des Weihnachtsfensters im Kaufhaus Stockmann an der Ecke Aleksanterinkatu und Keskuskatu. Familien kommen extra aus den Vororten in die Stadt, um ihren Kindern die jährlich wechselnde, liebevoll gestaltete Dekoration zu zeigen.

Geschenke für die Liebsten zu Hause kann man wunderbar auf einem der vielen Weihnachtsmärkte oder in einem der Tallink Silja Bordshops ergattern. Die Shops bieten eine große Auswahl an Geschenkideen im puristischen, skandinavischen Design. In der entspannten Atmosphäre der Luxusliner kann man hier bekannte nordische Marken oder Design-Newcomer erstehen.

Endlich mal wieder weiße Weihnachten? So hoch im Norden stehen die Chancen dafür gut. Wenn die schneebedeckten Schäreninseln vorbeiziehen, während sich die Wintersonne im Eis spiegelt, kommen auch gestresste Weihnachtsmuffel zur Ruhe. Die modernen Schiffe sind allesamt Eisbrecher und finden mühelos ihren Weg durch die dicken Eisschichten. Und wer Glück hat, entdeckt unterwegs ein ganz besonderes Naturschauspiel, denn an manchen Tagen sind in der Entfernung farbenprächtige Polarlichter zu sehen.

Mit Gemütlichkeit und Entschleunigung kennt man sich im Norden bestens aus – das hat sich spätestens seit der Verbreitung des Hygge-Trends herumgesprochen. An Bord der Luxusliner von Tallink Silja können sich Gäste in der Sauna, im Spa oder im Jacuzzi aufwärmen. In den Bordrestaurants kann man es sich ebenfalls gut gehen lassen – z. B. mit schwedischen Zimtschnecken und finnischem Blaubeersaft zum Frühstück. Am Abend können sich Gäste an fangfrischem Lachs und nordischen Spezialitäten erfreuen.

Artikel teilen:

Kommentieren: