12.07.2019 - Innovatives Galapagos-Schiff

Buchungsstart für die Silver Origin

Ab dem 16. Juli 2019 können Kreuzfahrtgäste ihre Suite an Bord der neuen Silver Origin von Silversea Cruises reservieren. Die Silver Origin wurde speziell für Kreuzfahrten auf den Galapagos-Inseln entwickelt und wird das eleganteste Schiff sein, das die Region befährt. Im Juli 2020 tritt das für 100 Gäste konzipierte Schiff seine Jungfernfahrt an, ab dann können Gäste an Bord der Silver Origin die Schönheit der Galapagos-Inseln hautnah erleben.
„Wir haben uns dazu entschieden, unser einzigartiges und branchenführendes Angebot auf den Galapagos-Inseln weiter auszubauen“, so Roberto Martinoli, CEO von Silversea. „Wir sind uns sicher, dass die neue Silver Origin den Gästen einmalige Erlebnisse verschafft. Bei den Landgängen können sie endemische Arten in freier Wildbahn sowie die wunderschöne Landschaft der Galapagos-Inseln erkunden. Wieder zurück an Bord werden die Erlebnisse an Land durch regional inspirierte Küche und informative Vorträge von Experten erweitert und bleiben so noch lange in Erinnerung.“

Die neue Silver Origin befährt – ebenso wie ihre Vorgängerin, die Silver Galapagos – abwechselnd zwei siebentätige Routen zwischen Baltra und San Cristobal, welche Gästen ganz unterschiedliche Erlebnisse bieten.

Baltra – San Cristobal

Die nördliche Reiseroute von Baltra nach San Cristobal steht ganz im Zeichen der Natur der Galapagos-Inseln. Die Silver Origin umfährt die Isla Daphne Major und zum Darwin Bay und Prince Philip’s Steps in Genovesa; Galapaguera Cerro Colorado und Punta Pitt in San Cristobal; Gardner Bay und Punta Suarez in Espanola; El Eden, Charles Darwin Research Station und Puerto Ayora in Santa Cruz, sowie Sullivan Bay, North Seymour, Rabida und South Plaza. Highlight der siebentägigen Kreuzfahrt ist die Möglichkeit, faszinierende Tierarten in ihren natürlichen Lebensräumen zu beobachten – über wie unter Wasser. Bei Ausflügen schnorcheln Wasserliebhaber mit tropischen Fischschwärmen, Schildkröten und Weißspitzenriffhaien. Aber auch an Land gibt es auf dieser Route Außergewöhnliches zu entdecken – so zum Beispiel Lavaströme in Sullivan Bay.

San Cristobal – Baltra

Die zweite Route der Silver Origin führt von San Cristobal nach Baltra. Die westliche Route umfasst spannende Sehenswürdigkeiten wie Cerro Dragon und Las Bachas Beach in Santa Cruz sowie eine Umrundung des Kicker Rock. Außerdem fährt die Silver Origin folgende Orte an: Punta Vicente Roca, Tagus Cove und Elizabeth Bay in Isabela; Post Office Bay, Champion Islet und Punta Cormorant in Floreana; Los Gemelos, die Charles Darwin Forschungsstation und Puerto Ayora in Santa Cruz; Playa Espumilla in Santiago und, sofern die Bedingungen dies zulassen, Punta Espinoza in Fernandina sowie Bartolome Island. Gäste, die sich für diese Route entscheiden, werden nicht nur Zeugen prächtiger geologischer Besonderheiten wie Kicker Rock und Pinnacle Rock, beides gigantische Felsformationen inmitten des Pazifiks, sondern tauchen auch in die Geschichte der Galapagos-Inseln ein: So bot eines der Cruiseziele, Buccaneer’s Cove, einst Piraten Zuflucht und ist noch heute ein sagenumwobener Ort.

Beide Routen versprechen eine Woche voller Abenteuer auf den Spuren Charles Darwin’s „Living Laboratory of Evolution“, wie der britische Naturforscher einst die faszinierende Flora und Fauna der Galapagos-Inseln bezeichnete. Während der Tage führen erfahrene Guides ihre Gäste in Gruppen von maximal zehn Personen über die Inseln, wo sie die heimische Tier- und Pflanzenwelt kennenlernen: von den bekannten Galapagos Riesenschildkröten über schillernde Meereslagunen, junge Seelöwenwelpen, Blaufußtölpel und Galapagospinguine bis hin zu flugunfähigen Kormoranen und Galapagosfalken, die auf den Inseln nisten. Eine Flotte von acht Zodiac-Booten und Kajaks ergänzen die Abenteuer mit Erkundungen auf dem Wasser. „Die Galapagos-Inseln sind eine der größten unberührten Landschaften der Welt“, schwärmt Fernando Delgado, Vizepräsident und General Manager von Canodros C.L. bei Silversea. „Es ist uns eine Ehre, den Gästen die Schönheit dieser Region näher zu bringen.“

An Bord der Silver Origin genießen Kreuzfahrtgäste eine Woche lang alle Vorzüge eines Luxus-Boutique-Schiffes. Die stilvoll ausgestatteten Suiten mit persönlichem Butler-Service bieten höchsten Komfort und jede der geräumigen Suiten verfügt über eine private Veranda oder einen Balkon mit atemberaubendem Blick auf die Insellandschaft. Inkludiert sind Minibar mit lokalen Snacks sowie antialkoholische und alkoholische Getränke, Frischwasserfiltersystem, großer Flachbildfernseher, eine Auswahl an Kissen, umweltfreundliche Körperpflegeprodukte, flauscige Bademäntel und Hausschuhe, 24-Stunden-Zimmerservice und In-Suite-Dining, unbegrenztes kostenloses WLAN sowie eine Expeditionsausrüstung mit wasserdichtem Rucksack, Regenbekleidung sowie Trinkflasche.

Zu den acht Suite-Kategorien der Silver Origin gehört eine Owner’s Suite, die sich um den hinteren Teil des Schiffes auf Deck 6 befindet und unvergleichlichen Panoramablick bietet. Direkt darunter, auf Deck 5, befinden sich die Grand Suite und die Royal Suite des Schiffes, die zu einer großen Suite für Familien und Freunde kombiniert werden können. Abgerundet werden die geräumigsten Unterkunftsmöglichkeiten durch zwei Silver Suites, ebenfalls auf Deck 5, die jeweils mit einer angrenzenden Classic Veranda Suite verbunden werden können, um Gruppen unterzubringen. Alle Suiten verfügen über eine große Veranda mit komfortablen Außenmöbeln und bodentiefen Glastüren, die den Blick auf den Ozean freigeben. Eine Premiere für Silversea: die Owner’s, Grand und Royal Suiten bieten ein Whirlpool mit Meerblick und eine separate Dusche, die von der Veranda aus zugänglich ist.

Die restlichen vier Suiten-Kategorien umfassen eine Medallion Suite, sieben Deluxe Veranda Suiten und 16 Superior Veranda Suiten auf Deck 6. Diese Unterkünfte zeichnen sich vor allem durch ihren innovativen Balkon aus, der sich in einen Wohnraum mit raumhohem Fenster verwandeln lässt. Auf Deck 5 befinden sich außerdem 22 klassische Veranda Suiten, jede mit bodentiefen Schiebetüren zur Veranda, die auch zu Dreibett-Suiten zu erweitert oder miteinander verbunden werden können.

Um die Umwelt zu schützen, verfügt die Silver Origin über ein dynamisches Positionierungssystem, das verwendet wird, wenn das Schiff über den empfindlichen Meeresboden fährt. Somit wird verhindert, dass der Anker Schaden anrichtet. Darüber hinaus erhält jeder Gast der Silver Origin eine Mehrwegflasche aus Metall, um ein eigenes Süßwasserreinigungssystem zu nutzen, das Meerwasser in Trinkwasser umwandelt und den Einsatz von Kunststoff an Bord drastisch reduziert. Außerdem wurde das Schiff mit höchster Energieeffizienz konzipiert.

Wer bereits jetzt für 2020 plant: Ende des Jahres bietet Silversea zwei ganz besondere Kreuzfahrten mit der Silver Origin an. Ab 19. Dezember 2020 können Gäste auf einer elftägigen Reise von San Cristobal nach Baltra tief in die Galapagos-Inseln eintauchen. Eine zwölftägige Neujahrsreise startet am 29. Dezember 2020 nach San Cristobal. Weitere Informationen zur Silver Origin gibt es hier.

Artikel teilen:

Kommentieren: