18.02.2019 - Sky Princess, Enchanted Princess und das dritte Royal-Schiff

Drei neue Princess-Schiffe in Arbeit

Aufschwimmen, Kiellegung, erster Stahlschnitt. Bei drei aktuellen Neubauten von Princess Cruises erfolgten fast zeitgleich die traditionellen Zeremonien, mit denen Baubeginn und Baufortschritt feierlich begangen werden.

Eindeutig im Fokus stand dabei auf der Fincantieri-Werft im italienischen Monfalcone aber zweifelsohne die Sky Princess. Sie wurde erst kürzlich erstmals zu Wasser gelassen und soll bereits diesen Oktober zur ersten Kreuzfahrt auslaufen.

Noch nicht so weit ist die Enchanted Princess, die 2020 debütieren wird. Mit der Kiellegung erfolgte nun ein weiterer Schritt in Richtung Fertigstellung.

Bislang noch namenlos ist der Neubau des sechsten und damit letzten Schiffs der Royal-Klasse, das 2022 zur Flotte stoßen soll. Der Schnitt des ersten Stahlblechs in der Werft in Neapel wurde live nach Monfalcone übertragen und rundete die Feierlichkeiten ab.

Alle genannten Schiffe werden eine Größe von 143.700 Tonnen haben, 3.660 Passagieren Platz bieten und auch über die besten Ausstattungsmerkmale ihrer drei Vorgängerinnen (Royal Princess, Regal Princess, Majestic Princess) verfügen. Hinzu kommen ein modifiziertes Innendesign sowie zahlreiche neue Features.

So verfügt die Sky Princess in ihren Sky Suiten beispielsweise über die größten Balkone auf See. Hinzu kommen die zahlreichen Möglichkeiten, die der Einsatz des Ocean Medallion bietet. Dank des interaktiven Wearables und der dahintersteckenden Technik eröffnet sich den Passagieren eine neue Servicewelt an Bord.

Erstmals live erleben lässt sich die Sky Princess ab dem 20. Oktober während ihrer einwöchigen Premierenfahrt im Mittelmeer von Athen nach Barcelona. Weitere Infos und Buchungsmöglichkeiten gibt es auf www.princesscruises.de sowie im Reisebüro.

Artikel teilen:

Kommentieren: