14.03.2019 - KI schickt fotobegeisterte Urlauber mit nickoVISION von Frankfurt nach Passau

Erster Flusscharter der Kreuzfahrt Initiative ausgebucht

Leinen los für ersten Flusscharter: Mit der nickoVISION legt am 17. März 2019 in Frankfurt am Main der erste Flusscharter der Kreuzfahrt Initiative e.V. ab. Die Reise der Interessensgemeinschaft des Kreuzfahrtvertriebs ist komplett ausgebucht. Gemeinsam mit dem offiziellen Partner Olympus wird auf der Fahrt nach Passau ein exklusives Fotoprogramm angeboten, das die Passagiere in die Welt der Fotografie einführt.

An Bord der nickoVISION erhalten Gäste Leihkameras für die Dauer der Reise und erfahren in verschiedenen Workshops von Profi-Fotografen mehr über Technik, Motivfindung, Street- oder Porträtfotografie. Bei den Landgängen können die Passagiere das Gelernte gleich in die Tat umsetzen. So halten sie zum Beispiel das mittelalterliche Nürnberg im Bild fest, schießen Fotos der UNESCO-Welterbe-Sehenswürdigkeiten in Regensburg oder üben sich in Würzburg im Fotografieren bei Nacht.

Die erst 2018 getaufte nickoVISION bietet den Gästen ein innovatives Design und ein neues An-Bord-Konzept. Reisende haben die Wahl zwischen drei Restaurants und genießen Vollpension auf ihrer Reise auf Main und Donau bis nach Passau. Tina Kirfel, Geschäftsführerin der Kreuzfahrt Initiative e.V., freut sich über den Erfolg des ersten Flusscharters: „Die Teilnehmer der KI haben einmal mehr bewiesen, wie stark sie in der gemeinsamen Vermarktung sind und wie man sich als Vertrieb erfolgreich in der Vermarktung absetzen kann.“

Weitere Infos gibt es unter www.kreuzfahrt-initiative.de.

Artikel teilen:

Kommentieren: