05.04.2019 - Neues Standkonzept

Hamburg auf der Seatrade Cruise Global in Miami

Die weltweite Kreuzfahrtbranche trifft sich vom 8. bis 11. April 2019 auf der Seatrade Cruise Global in Miami. Hamburg ist mit elf Ausstellern und einem eigenen Stand als Satellitenstand des „German Pavilion“ mit dabei.

Der Stand 843 in der Destination Hall im frisch renovierten Miami Beach Convention Center transportiert auf 54 Quadratmetern typisches Hamburg-Flair. Das Design lehnt sich an den Stil gemütlicher Hafenkneipen an: einladend, kommunikativ und maritim.

Auf dem größten internationalen Kreuzfahrt-Event werden 11.000 Besucher erwartet. Für Hamburg bietet die Messe Gelegenheit, sich dem wichtigen amerikanischen Markt sowie den 70 führenden Kreuzfahrtreedereien zu präsentieren. In diesem Jahr wird der Hansestadt zudem eine besondere Ehre zuteil: Hamburg richtet auf der Seatrade Cruise Global den Routenplaner-Lunch aus und kann sich hier als beliebte Reisedestination präsentieren. Die Gastgeberrolle für Fahrplangestalter der Kreuzfahrtreedereien übernehmen Sacha Rougier, Geschäftsführerin der Cruise Gate Hamburg GmbH und Michael Otremba, Geschäftsführer Hamburg Tourismus GmbH.

Als Hauptaussteller sind in diesem Jahr die Hamburg Tourismus GmbH, Cruise Gate Hamburg GmbH, MTH Marine Technik Hamburg und Hamburg Cruise Net e.V. auf dem Stand vertreten. Ebenfalls am Hamburg Stand im Miami Beach Convention Center mit dabei sind: Arnecke Siebeth Dabelstein, DFI Dauerflora, H.C. Röver Maritime Agency GmbH, MTC Marine Training Center Hamburg, PWL Port Services, Radiopark GmbH & Co. KG und Sartori & Berger.

„Mit diesem Stand bietet der Verein Hamburg Cruise Net seinen Mitgliedern ausgezeichnete Möglichkeiten auf dem weltgrößten Kreuzfahrtbranchentreffen die eigenen Angebote unter der Dachmarke Hamburg vorzustellen und neue Kontakte zu knüpfen“, erklärt Matthias Rieger, Geschäftsführer Hamburg Cruise Net.

Artikel teilen:

Kommentieren: