10.04.2019 - Jahreswechsel im Takt von Samba und Salsa

Silvesterreise im Privatjet Albert Ballin

Zum Jahresende bietet Hapag-Lloyd Cruises eine exklusive Reise mit dem Privatjet Albert Ballin nach Süd- und Mittelamerika an. Ein Highlight ist die Silvesterparty im Luxushotel Belmond Copacabana Palace, auf der die Gäste, mit Blick auf die Copacabana, die Silvesterbräuche miterleben und bei einem gewaltigen Feuerwerk ins Jahr 2020 feiern. Den Kontrast dazu bildet das naturreiche La Fortuna in Costa Rica. Ein Aufenthalt in der kubanischen Hauptstadt Havanna rundet die Reise ab. Die Experten Kai Schepp und Ole Stapelfeld begleiten die Reise.

Die diesjährige Silvesterreise im Privatjet Albert Ballin startet für die Gäste, nach einer Übernachtung in einem Hamburger Luxushotel, in Richtung Süd- und Mittelamerika. Die Boeing 757-200 mit VIP-Ausstattung und Flatbed-Business-Class-Sitzen garantiert Komfort und Exklusivität auf dem Privatjetflug. Auf den Flugetappen zwischen Hamburg, Brasilien, Costa Rica, Kuba und zurück nach Hamburg genießen die maximal 46 Passagiere einen Rundum-Service. In Rio de Janeiro erkunden die Privatjetreisenden in drei Tagen die Highlights der pulsierenden Stadt. Unter anderem stehen ein Helikopterflug über den Zuckerhut und eine Geländewagentour im Nationalpark Tijuca auf dem Programm. Silvester feiern die Gäste auf der exklusiven Party im Belmond Copacabana Palace mit bestem Ausblick auf das Feuerwerk über der Copacabana. Auf der nächsten Etappe steht ein Premierenziel auf dem Reiseplan: Die tropische Natur von La Fortuna in Costa Rica bietet einen willkommenen Kontrast zur pulsierenden Großstadt. Vom Sky Walk aus können die Gäste die tropische Natur um das Gebiet des Nationalparks Arenal Volcano erkunden. Im Zentrum befindet sich der gleichnamige Vulkan, der als einer der zehn aktivsten Vulkane der Welt gilt. Ein Erlebnis bietet auch die Bootstour im Schutzgebiet Cano Negro. Entspannung finden die Gäste in den heißen Quellen von Tabacon. Vom tropischen Dschungel steuert Albert Ballin das letzte Ziel der 12-tägigen Reise an. Im farbenfrohen Havanna erwartet die Gäste das typisch karibische Lebensgefühl. Sie erkunden sowohl den historischen Kern von Havanna, der zum UNESCO Welterbe gehört, als auch stilecht im amerikanischen Oldtimer-Cabrio die modernen Facetten der Stadt.

Privatjetreise „Silvester“, 28.12.2019 – 8.1.2020 (12 Tage) von Hamburg über Rio de Janeiro/Brasilien, La Fortuna/Costa Rica, Havanna/Kuba, 59.900 Euro/71‘880 CHF pro Person im Doppelzimmer.

Artikel teilen:

Kommentieren: