26.09.2010 - Deutschland am frühen Morgen feierlich empfangen

100. Schiffsanlauf am Hamburg Cruise Center

 

Hamburg 100. Anlauf an Bord der DeutschlandAm 26. September freute sich der Hamburger Hafen über eine Premiere: Erstmalig konnte der 100. Anlauf eines Kreuzfahrtschiffes in einer Saison am Hamburg Cruise Center gefeiert werden. Zum Abschluss ihrer Kreuzfahrt rund um die Britischen Inseln wurde die Deutschland bereits am frühen Morgen am Hamburg Cruise Center feierlich in Empfang genommen. Gerd Drossel, Geschäftsführung Hamburg Cruise Center e.V., freute sich über den Anlauf der Deutschland als Krönung einer hervorragender Kreuzfahrtsaison 2010, die aber erst im Dezember endgültig zu Ende geht.

An Bord überreichte Drossel Kapitän Andreas Greulich als Erinnerung an den Hamburger Hafen ein kleines Präsent. Beide freuen sich auf „many happy returns“ der Deutschland in der Hansestadt. Am frühen Abend nahm das Schiff dann Kurs auf das Mittelmeer und wurde stilecht von einem Feuerwehrlöschboot aus Hamburg verabschiedet. Die Deutschland war 2010 ein häufiger Gast am Hamburg Cruise Center, an insgesamt 9 Tagen konnten das „Traumschiff“ in der HafenCity erblickt werden.

Zahlreiche maritime Highlights haben die Kreuzfahrtsaison 2010 in Hamburg wieder zu etwas ganz Besonderem gemacht: Der 821. Hafengeburtstag, die Hamburg Cruise Days und über 100 Schiffsanläufe, darunter alleine vier der Queen Mary 2, machen Hamburg zu einer attraktiven Destination für Kreuzfahrer und Sehleute. Am 29. September wird die Kreuzfahrtsaison mit dem Anlauf der Europa für kurze Zeit pausieren, bevor sie dann mit den Weihnachtskreuzfahrten im Dezember endgültig beendet wird. Doch schon im März 2011 heißt es am Hamburg Cruise Center wieder: „Ein Schiff wird kommen“.

In 2010 wurden erstmals mehr als 100 Schiffsanläufe in Hamburg vermeldet. Und der Wachstumstrend setzt sich fort: Für 2011 rechnet der Hamburger Hafen mit einem neuen Rekord.

Artikel teilen:
Fotoquelle: Oliver P. Mueller

Kommentieren: