12.03.2010 - ITB: Kreuzfahrtboom in Hamburg

Udo rockt die ITB am Hamburg-Stand

Hamburg Tourismus bat zum Kreuzfahrt Syposium auf der ITB. „Hamburg erlebt einen Kreuzfahrtboom. Der Trend der Anläufe von Kreuzfahrtschiffen in Hamburg ist äußerst positiv und nachhaltig. 2010 wird für Hamburg mit über 100 Anläufen und bis zu 200.000 Passagieren das bisher beste Kreuzschifffahrtsjahr. Das bedeutet Umsätze für die Hamburger Wirtschaft im zweistelligen Millionenbereich“, so Wirtschaftssenator Axel Gedaschko.

Cruise Days 2008

Gerd Drossel, Managing Director des Hamburg Cruise Center, ergänzt: „Mit einer Passagierzahl von 127.000 und damit einem Plus von 41,3% für das Jahr 2009 kann sich Hamburg als wachstumsstärkster Kreuzfahrthafen in Deutschland behaupten.“ Für grosse Begeisterung bei der Veranstaltung sorgte „Rock-Liner“-Erfinder Udo Lindenberg, der in diesem Jahr zu zwei Reisen auf die Mein Schiff bittet.

Große Bedeutung für den Hamburg-Tourismus
Stetig wächst auch die Bedeutung der Kreuzfahrtindustrie für den Hamburg Tourismus. Ein Drittel der Turnaroundgäste, die 90% aller Kreuzfahrtpassagiere in Hamburg ausmachen, verbringen ein Vor- oder Nachprogramm in der Elbmetropole und bleiben dabei durchschnittlich 2,1 Nächte. Damit sind die Kreuzfahrtgäste ein wichtiger Bestandteil des Erfolges des Hamburg Tourismus. „Neben der wirtschaftliches Bedeutung des Themas, bietet der Hamburger Hafen den Reedereien eine großartige Bühne, um sowohl Passagiere als auch ‚Seh-Leute’ zu begeistern. Keine andere Stadt besitzt eine so tiefe Begeisterung für das Thema Kreuzfahrten und hat ein derart großes Potenzial sich weiterzuentwickeln“, so Dietrich von Albedyll, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH.

Vor dem Hintergrund dieser Entwicklung wundert es nicht, dass auch immer mehr Kreuzfahrtevents in Hamburg stattfinden. Die Hansestadt ist nicht nur das ‚größte Taufbecken der Welt’, sondern auch eine attraktive Kulisse für verschiedene Veranstaltungen mit Luxuslinern aus aller Welt. „Schon die Taufe der Mein Schiff im letzten Jahr in Hamburg war ein voller Erfolg. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch der Mein Schiff in Hamburg, denn die Begeisterung der Menschen schafft eine ganz besondere Atmosphäre“, so Richard J. Vogel, Geschäftsführer TUI Cruises.

2010 bietet viele Kreuzfahrt-Highlights
Im Jahresverlauf hält Hamburg weitere spannende Events für alle Kreuzfahrtbegeisterten bereit. Zum Hafengeburtstag wird es königlich, denn die Queen Mary II kommt zu Besuch – eines der Lieblingsschiffe der Hamburger „Seh-Leute“. Die Hamburg Cruise Days Ende Juli versprechen ein weiteres Kreuzfahrt-Highlight zu werden. „Als Hamburger Traditionsreederei lassen wir es uns natürlich nicht nehmen, dieses großartige Event mit der Columbus zu besuchen. Das Erlebnis Elbeinfahrt vorbei an Blankenese in den Hamburger Hafen beim Sonnenaufgang ist so schön wie die oft beschwärmte Einfahrt nach New York“, erklärt Sebastian Ahrens, Geschäftsführer von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten.

Artikel teilen:
Fotoquelle: Hamburg Cruise Center

Kommentieren: