14.11.2010 - Disney Dream

Erfolgreiche Ems-Überführung

Disney DreamIn der Nacht von Freitag auf Samstag ist das Kreuzfahrtschiff Disney Dream von der Meyer Werft in Papenburg nach Eemshaven in den Niederlanden überführt worden. Von Eemshaven aus ist die Disney Dream bereits heute zur ersten Probefahrt auf der Nordsee aufgebrochen. Mehrere Tausend Zuschauer begleiteten am Emsufer Disneys neues Kreuzfahrtschiff auf der 42 Kilometer langen Überführungsfahrt. Die 340 Meter lange und 37 Meter breite Disney Dream wurde – unterstützt von zwei Schleppern – rückwärts über die Ems manövriert. Auf dem Weg nach Eemshaven passierte das größte jemals in Deutschland gebaute Schiff ohne Zwischenstopp die Friesenbrücke in Weener, die Jann-Berghaus-Brücke in Leer und das Emssperrwerk in Gandersum. Um die präzise Navigation entlang der Ems zu ermöglichen, wurden optimale Wetterbedingungen mit einem hohen Wasserstand und niedriger Windstärke gebraucht.

Disney Dream„Die Ems-Überführung ist ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zur Fertigstellung der Disney Dream”, so Karl Holz, President, Disney Cruise Line. „In Kürze werden unsere Gäste die phantastische Disney Welt an Bord erleben, die unsere Schiffe so besonders machen. Besonders Stolz sind wir auf die erste Wildwasserbahn auf See, das aufwendige Show-Programm oder das neue französische Restaurant Remy.“

Nach einer Reihe von Probefahrten auf der Nordsee ist eine Abschlussdockung für die Disney Dream in Hamburg vorgesehen. Im Anschluss daran wird der Liner offiziell an Disney Cruise Line übergeben, bevor sie in ihren zukünftigen Heimathafen Port Canaveral nach Florida überführt wird. Hier legt die Disney Dream dann am 26. Januar 2011 zu ihrer Jungfernfahrt ab und kreuzt in ihrer ersten Saison zu den Bahamas.

Fotoquelle: Disney Cruise Line