16.02.2012 - MS Hanseatic

100. Antarktis-Expedition

Heute beendete die HANSEATIC von Hapag-Lloyd Kreuzfahrten ihre 100. Expeditionsreise in die Antarktis. Im direkten Anschluss nimmt das 5-Sterne Expeditionsschiff zum letzten Mal in dieser Saison noch einmal Kurs auf den Südpolarkreis. Die kommende Antarktis-Saison startet im Dezember dieses Jahres.  Nach der insgesamt 22-tägigen Reise sind die Gäste heute, dem 16. Februar 2012, wieder am Zielhafen in Ushuaia (Argentinien) angekommen. Die Antarktisreise führte von Ushuaia, über die Falklandinseln, Südgeorgien, die Süd-Orkney-Inseln, die Süd-Shetland-Inseln, die Antarktische Halbinsel, durch die Drake Passage zurück nach Ushuaia. In dieser Saison fährt die HANSEATIC noch einmal Richtung Südpolarkreis, den James Cook im Jahre 1772 als Erster überquerte.

Reisebeispiel für die Antarktis-Saison 2012/ 2013:

MS HANSEATIC: Expedition Antarktis, von Kapstadt nach Ushuaia, 17.12. – 10.01.2013 , 24 Tage, ab 13.050 Euro p.P. inkl. Flüge

Über die HANSEATIC

Die HANSEATIC ist ein 5-Sterne-Expeditionsschiff. Sie verbindet das Abenteuer von weltweiten Expeditions- und Studienreisen mit erstklassigem Komfort und Service. Dank höchster Eisklasse für Passagierschiffe (E4) und einem Tiefgang von nur 4,8 Metern gelangen die maximal 184 Passagiere zu abgelegenen Zielen in polaren Gewässern wie der Arktis und Antarktis. Der niedrige Tiefgang macht aber auch exotische Flussreisen wie auf dem Amazonas möglich. Hochkarätige Experten begleiten die Reisen und liefern spannende Hintergrundinformationen.

Artikel teilen:

Kommentieren: