01.08.2011 - Hurtigruten

Zuschauer aus 148 Ländern

Der Zuschauerrekord des norwegischen Fernsehsenders NRK 2 hatte historische Dimensionen: Mehr als 3 Millionen Norweger schauten die Live-Übertragung der Reise der MS Nordnorge von Bergen nach Kirkenes vom 16. bis 22. Juni im Fernsehen. Damit haben fast drei Viertel aller Einwohner des skandinavischen Landes die Sendung zumindest zeitweise verfolgt. Aber nicht nur halb Norwegen schaute zu: Fast die Hälfte aller Livestream-Zuschauer im Internet kam aus dem Ausland.

Laut Angaben des Senders NRK haben 2,9 Millionen Menschen weltweit die Seereise im Internet direkt auf der Seite www.nrk.no/hurtigruten oder über verknüpfte Seiten von Partnern verfolgt. Insgesamt 44,5 % dieser Zuschauer kamen von außerhalb Norwegens, aus Ländern wie Deutschland, Dänemark, Großbritannien, Frankreich oder den USA:

Anteil der Zuschauer

Norwegen 55,5%

Dänemark 7,1%

USA 6,3%

Deutschland 4,8%

Großbritannien 3,3%

Frankreich 2,9%

Niederlande 2,9%

Schweden 2,4%

Belgien 1,8%

Kanada 1,2%

Insgesamt wurden Internet-Zuschauer aus 148 verschiedenen Ländern gezählt, wie ein Bericht des Senders zeigt. Die Zahlen belegen ein großes Interesse an der Hurtigruten Reise entlang der norwegischen Küste und außerdem an NRK’s innovativem Sendekonzept – dem entschleunigten Fernsehen. Die Live-Übertragung der Reise der MS Nordnorge hatte eine nationale Mobilisierung ausgelöst, jeder Hafen entlang der Küste wollte sich präsentieren und feierte mit. Auch auf der Facebook-Seite der Sendung „Hurtigruten Minute by Minute” ging es hoch her, mehr als 65.000 “likes” wurden während der 7-tägigen Seereise registriert.

Die Linienschiffe der Hurtigruten sind seit 1893 im Dienst und seitdem ein wichtiger Teil der Infrastruktur des Landes. Außerdem ist die Reederei eines der weltweit bekanntesten norwegischen Tourismus-Unternehmen. Die klassische Postschiffroute entlang der norwegischen Fjordküste ist bekannt als „Die schönste Seereise der Welt“. Alle Highlights der Reise waren Teil des TV-Live-Programms: der Geirangerfjord und die Westfjorde Norwegens, die Überquerung des Polarkreises, die Inselgruppe Lofoten, das Nordkap und die magische Mitternachtssonne. Die Übertragung bescherte Hurtigruten Rekordbesucherzahlen auf der Website und NRK2 historische Einschaltquoten. Aktuell kann jeder, der die Sendung verpasst hat oder noch einmal sehen möchte, sie auf www.nrk.no/hurtigruten/ online anschauen und erneut mit MS Nordnorge in See stechen.

Internet: www.hurtigruten.de

Artikel teilen:

Kommentieren: