14.10.2010 - Was für ein Film +++ Update +++

Hörbiger, Adorf, Ferres und Delphin

ARD DegetoMona Film Holger LeueDrehbuchautoren haben monatelang an der Geschichte gestrickt: “Die lange Welle hinterm Kiel“, so lautet der Titel der Romanverfilmung, die die Produktionsfirma Mona Film derzeit an Bord des Kreuzfahrers Delphin dreht. Die Film- und Fernsehstars Veronica Ferres (45),  Mario Adorf (80) und Christiane Hörbiger (72) gingen am 07. Oktober für die Dreharbeiten in Vendig an Bord. Nun hat die Realität dem Drehbuch ein weiteres Kapitel hinzugefügt. Am Dienstag musste die Muttergesellschaft Delphin Cruises durch den Streit mit einem griechischen Reeder Insolvenz beantragen (AZUR° berichtete).

Nachdem dieser Reeder bereits Ende September die Delphin in Frankreich festsetzte und die an Delphin Kreuzfahrten vercharterte Delphin Voyager zurück nach Piräus beorderte, wollte man in Hamburg wohl kein weiteres Risiko eingehen. Die Delphin verschwand auf Grund technischer Probleme kurz vom Radar und ein geplanter Stop im Hafen von Athen wurde kurzehand gestrichen. Dem griechischen Reeder blieb nur der Blick auf die lange Welle hinter dem Kiel, währrend das Schiff Kurs auf die kroatische Hafenstadt Split nahm, wo die Delphin heute eingetroffen ist. Die Reise soll nun planmäßig in Venedig enden…

…Fortsetzung nicht ausgeschlossen.

+++ Update +++ Donnerstag 14.10.2010 +++ 20:23 Uhr +++

Die Delphin hat den Hafen von Split verlassen. Am Freitag wird das Schiff gegen 07:00 Uhr in der kroatischen Hafenstadt Zadar festmachen und der letzte Drehtag an Bord steht an.

+++ Update +++ Samstag 16.10.2010 +++ 09:23 Uhr +++

Die Delphin hat den Hafen von Venedig gegen 08.00 Uhr erreicht. Bis zur Gerichtsentscheidung über den Insolvenzantrag der Delphin Cruises GmbH (Hansa Kreuzfahrten) wird das Schiff vorraussichtlich in Venedig bleiben. Mit einer Entscheidung ist in der kommenden Woche zu rechnen.

+++ Update +++ Montag 18.10.2010 +++ 16:53 Uhr +++

Die von Hansa Kreuzfahrten gecharterte Delphin wird bis zum beabsichtigten Werftaufenthalt in Barcelona ab 09. Nov. 2010 nicht wieder auslaufen. Die beiden letzten Termine der Saison, die Kreuzfahrten „Mediterrane Perlen“, die am 24.10. bzw. am 01.11. beginnen sollten, müssen abgesagt werden. Alle bereits geleisteten Zahlungen der Kunden sind gemäß Sicherungsschein über die Zürich-Versicherung abgesichert. Hintergrund ist der Insolvenzantrag der Delphin Cruises GmbH, einer Tochtergesellschaft der Hamburger Delphin Group, die von einem griechischen Partner zu diesem Schritt gezwungen wurde. Ein Insolvenzverwalter wird nun darüber befinden, wann die Reisen wieder aufgenommen werden. Hansa Kreuzfahrten geht davon aus, dass die Delphin die Wintersaison wie geplant und im aktuellen Katalog 2010-2012 ausgeschrieben, mit der Weihnachtskreuzfahrt nach Brasilien und Argentinien am 17. Dez. 2010 in Barcelona beginnt.

Artikel teilen:
Fotoquelle: ARD Degeto/ Mona Film/ ORF/ Holger Leue

Kommentieren: