13.10.2010 - Reederei Peter Deilmann

Bissias neuer Geschäftsführer

Konstantin BissiasBranchenexperte Konstantin Bissias wird mit Wirkung zum 15. Oktober 2010 die Geschäftsführung der Reederei Peter Deilmann in Neustadt, Betreiber des aus der gleichnamigen TV-Serie bekannten Traumschiffs Deutschland, ergänzen. Er wird dort für die Bereiche Vertrieb, Marketing, PR und Produktmanagement verantwortlich zeichnen. Bissias verfügt über mehr als 20 Jahre Branchen-Know-how in der Kreuzfahrtindustrie und wird die weitere Positionierung der Deutschland im Luxussegment vorantreiben. Der 39-jährige Hamburger kommt von der Reederei Sea Cloud Cruises, wo er seit 2005 als Geschäftsführer tätig war.

Bereits mit 16 Jahren begann der heute 39-jährige Erfahrungen als Host auf Kreuzfahrtschiffen zu sammeln. Nach seinem Berufsstart bei dem Münchner Reiseveranstalter ISTS Intercontinental wechselte der diplomierte Reiseverkehrskaufmann 1997 als Vertriebsleiter zum Seereisespezialisten Air Maritime Seereisen der FTI Touristik-Gruppe. In einer weiteren beruflichen Station führte er das Kreuzfahrtschiff Italia Prima zusammen mit dem Clubanbieter Valtur unter dem Namen Valtur Prima auf dem deutschen Markt ein. Nach der Leitung der Generalagentur Valtur Deutschland übernahm er die Direktion von Air Maritime Seereisen. 2004 wurde er Vice President für Vertrieb und Marketing bei Sea Cloud Cruises in Hamburg, wo er 2005 in die Geschäftsführung wechselte.
„Die Reederei Peter Deilmann ist eine der bekanntesten Reedereien Deutschlands. Ich freue mich sehr, an der weiteren Positionierung des Traumschiffs Deutschland im Luxussegment mitwirken zu können und unseren Gästen so auch weiterhin phantastische Reiseerlebnisse bieten zu können,“ so Bissias. „Die vertrauensvolle und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Reisebüros und Veranstaltern liegt mir besonders am Herzen.“

Bissias ist verheiratet und Vater von zwei Töchtern im Alter von 3 und 7 Jahren. Er ist passionierter Segler und Maler, liebt klassische Musik und, wenn es ihm die Zeit erlaubt, besucht er gerne Museen.

Artikel teilen:
Fotoquelle: Konstantin Bissias

Kommentieren: