31.05.2010 - Reperaturarbeiten sollen bis Anfang Juli dauern

Die Deutschland kommt zu B+V

BV RepairDie Hamburger Traditionswerft Blohm+Voss erhält den Auftrag für die Reparaturarbeiten auf der Deutschland. Für die Arbeiten sind 30 Tage geplant. Neben den Reparaturarbeiten im Maschinenraum werden auch die alle 2 Jahre stattfindenden Klassearbeiten und verschiedene Verschönerungsarbeiten durchgeführt. Die Werftzeit im Herbst diese Jahres in Genua entfällt. Die Kosten für die Reparatur des Brandschadens betragen rund 2 Millionen Euro und werden laut Reederei von der Versicherung übernommen. Für die turnusmäßigen Werftarbeiten fallen für die Reederei Kosten in Höhe von 1,5 Millionen Euro an.

Fotoquelle: Blohm+Voss