04.11.2010 - Allure of the Seas

Erste Starbucks-Filiale auf See

Allure of the SeasWenn am 5. Dezember 2010 die Allure of the Seas zu ihrer Jungfernfahrt in die Karibik startet, können sich Passagiere unter anderem über neuen Kaffeegenuss freuen. Denn Royal Caribbean International eröffnet auf der Royal Promenade, der beliebten Flaniermeile im Inneren des Schiffes, die erste Starbucks-Filiale auf See. Täglich zwischen 7 und 23 Uhr erfüllen ausgebildete Baristas jeden Kaffee-Wunsch von Cappuccino über Café Latte bis hin zu Espresso. Nach der Verkündung einer exklusiven Partnerschaft mit DreamWorks und dem ersten 3D-Kino auf See sowie der eigens für das Schiff inszenierten Vorstellung des Broadway-Klassikers Chicago ist dies eine weitere Weltneuheit, auf die sich Passagiere von Royal Caribbean International freuen können. Zusammen mit ihrem Schwesterschiff Oasis of the Seas wird sich die Allure of the Seas den Titel größtes Kreuzfahrtschiff der Welt teilen.

Tom Fecke, General Manager Royal Caribbean International für Deutschland, Österreich und die Schweiz, kommentiert: „Wir haben eine wahre Leidenschaft dafür, unsere Kunden immer wieder zu überraschen und zu begeistern! Die Eröffnung der ersten Starbucks-Filiale an Bord ist ein weiteres Beispiel dafür, dass wir unseren Gästen außergewöhnliche kulinarische Möglichkeiten bieten und deren Erwartungen sogar noch übertreffen. Hiermit bieten wir etwas an, das kein anderes Kreuzfahrtunternehmen hat.“

Auch außerhalb der neuen Starbucks-Filiale präsentiert die Allure of the Seas ihren Gästen Kaffee-Genuss. So serviert Royal Caribbean International beispielsweise im Hauptrestaurant Adagio sowie in den Spezialitätenrestaurants und Konferenz-Räumen Seattle’s Best Coffee, eine Marke aus dem Portfolio von Starbucks, die Royal Caribbean International seit bereits zehn Jahren im Sortiment führt.

Artikel teilen:
Fotoquelle: Royal Caribbean International

Kommentieren: