17.06.2011 - Seabourn Cruises

Quest gewinnt Gold-Award

Seabourn SojournDie Seabourn Quest (Foto zeigt baugleiche Sojourn) der amerikanischen Reederei Seabourn ist von der European Cruiser Association (EUCRAS) als das beste neue Kreuzfahrtschiff des Jahres 2011 ausgezeichnet worden. Die European Cruiser Association würdigt damit ein Schiff, welches von der Konzeption und Umsetzung nach am meisten Individualität, Eleganz und Innovation besitzt. EUCRAS-Präsident Jaeger: „Die Seabourn Quest ist unserer Ansicht nach in besonderem Maße den Bedürfnisse des Gastes angepasst, der Individualität gepaart mit Stil und Eleganz bei sehr hohem Service an Bord schätzt.“

Jaeger weiter: „Wir freuen uns besonders darüber, dass das Schiff aufgrund seiner geringen Größe auch Destinationen anfahren kann, die größeren Schiffen verwehrt bleiben und damit der Gast von Seabourn die Möglichkeit hat, abseits der üblichen Routen bequem in einem Kreuzfahrtschiff Ziele anzusteuern, die er sonst nicht sehen könnte.“

Jaeger weiter: „Nachdem bereits im letzten Jahr das Schwesterschiff, die Seabourn Sojourn, mit dem gleichen Award in Silber ausgezeichnet wurde, konnte sich diesmal die Seaborn Quest knapp mit dem Gold-Award behaupten. Ein Aspekt war hierbei auch, dass Seabourn es geschafft hat, mit ihren drei Neubauten den Qualitätsstandard aufrechtzuerhalten, den die drei kleineren, älteren Schiffe, die Seabourn Spirit, Legend und Pride seit knapp 20 Jahren bieten. Diesen Servicelevel auch auf einem doppelt so grossen Schiff beibehalten zu können, ist wirklich bemerkenswert.“

Die Seabourn Quest wird in Barcelona am 20. Juni 2011 getauft. Sie wird zunächst im Mittelmeerraum unterwegs sein und im November erstmalig die Transatlantikroute einschlagen und sodann in der Karibik eingesetzt. Die Seabourn Quest beherbergt bis zu 450 Gäste ausschließlich in Suiten. Eine einwöchige Mittelmeerkreuzfahrt bekommt man ab Euro 2.100,00 pro Person und inkludiert neben den Mahlzeiten auch alle Getränke und das Serviceentgelt.

Artikel teilen:

Kommentieren: