09.11.2011 - Zwei Neue an Bord

Silversea verstärkt den Verkauf

Silversea Cruises, die ganz auf Luxuskreuzfahrten auf höchstem Niveau spezialisierte Reederei, engagiert sich noch mehr in Europa und hat den Verkauf zusätzlich verstärkt. Vor diesem Hintergrund hat Maarten Tromp die Position des Director of Corporate and Incentive Sales für Großbritannien, Europa, den Nahen Osten und die Länder Afrikas übernommen. Er kommt von Campagnie du Ponant, wo er als Vice President of International Sales tätig war. In den Jahren von 2000 bis 2008 war Tromp bereits für Silversea tätig, damals unter anderem als Director of Corporate and Incentive Sales für Großbritannien sowie als Director Sales and Marketing für die neuen Märkte. Seine neue Position bei Silversea wird Tromp im Londoner Büro der Reederei ausüben.

Darüber hinaus wurde Alexandra Stahl zum Corporate and Incentive Sales Manager für Teile Europas befördert, unter anderem für Frankreich, Spanien und Italien. Sie arbeitet weiterhin vom Silversea-Büro in Monaco aus, wo sie seit 2007 Account Manager im Bereich Corporate und Incentive Sales tätig war.

Maarten Tromp und Alexandra Stahl werden umgehend in ihren neuen Positionen tätig und repräsentieren Silversea Cruises bereits auf der internationalen Incentive-Messe EIBTM vom 29. November bis 1. Dezember 2011 in Barcelona.

Silversea Cruises bietet Luxus-Kreuzfahrten rund um den Globus. Die Schiffe befinden sich jeweils zu den besten Jahreszeiten in den schönsten Fahrtgebieten der Welt, ihre Routen sind geprägt von besonderen Destinationen, Häfen und Ausflügen. Das international aufgestellte Unternehmen mit Sitz in Monaco zählt seit dem Start im Jahr 1994 zu den exquisiten Luxus-Reedereien und wurde mehrfach für seine hervorragende Güte und Qualität ausgezeichnet. Die Reederei betreibt die „Silver Cloud“ und die „Silver Wind“ (je 296 Passagiere), die „Silver Shadow“ und „Silver Whisper“ (je 382 Passagiere) sowie die „Silver Spirit“ (540 Passagiere). Silversea-Kreuzfahrtgäste wohnen ausschließlich in großen Außensuiten mit Ozeanblick, von denen die meisten eine private Veranda besitzen. An Bord von Silversea sind die Getränke – auch Champagner – in allen Bars, Restaurants und in den Suiten im Reisepreis ebenso enthalten wie die Trinkgelder. Es gibt an Bord keine festen Essenszeiten und keine vorgegebene Sitzordnung. Bester Suitenservice garantiert 24 Stunden Betreuung. Die Schiffe mit ihrem einmaligen kulinarischen Angebot sind mit der Vereinigung Relais & Châteaux assoziiert. Mit Luxus-Expeditionskreuzfahrten in der Arktis und Antarktis ergänzt die „Silver Explorer“ (132 Passagiere) das Silversea-Angebot.

Artikel teilen:

Kommentieren: