29.10.2019 - Weitere Verzögerung

Costa Smeralda: Erste Kreuzfahrt am 21. Dezember 2019

Costa Crociere wurde von der finnischen Meyer-Werft in Turku über eine weitere Verzögerung beim Bau des neuen Flaggschiffs Costa Smeralda informiert. Aufgrund dieser Verzögerung wird die erste Costa Smeralda-Kreuzfahrt am 21. Dezember 2019 von Savona aus starten.

Der Reiseverlauf, der bis zum 16. Mai 2020 wiederholt wird, bleibt unverändert: Savona (Samstag), Marseille (Sonntag), Barcelona (Montag), Palma de Mallorca (Dienstag), Civitavecchia (Donnerstag) und La Spezia (Freitag).

Costa Crociere entschuldigt sich aufrichtig für das Geschehene und informiert umgehend die Reisebüros und Gäste, die auf den Kreuzfahrten der Costa Smeralda vom 30. November bis 20. Dezember 2019 gebucht wurden, die nun nicht mehr stattfinden können.

Alle betroffenen Gäste erhalten heute alle wichtigen Informationen zu den Umbuchungskonditionen persönlich geschickt. Wir haben eine Reihe von alternativen Terminen für Kreuzfahrten mit Sonderbedingungen geplant. Die Konditionen sind die gleichen wie für die im September stornierten Kreuzfahrten der Costa Smeralda.

Artikel teilen:

Kommentieren: