29.10.2019 - „Raumschiff Enterprise“-Star George Takei als Gast-Lektor an Bord

Galaktische Weihnachtsreise auf der Queen Mary 2

„Der Atlantik, unendliche Weiten, wir schreiben das Jahr 2019. Dies sind die Abenteuer des Traumschiffs Queen Mary 2, das mit seiner knapp 1.200 Mann starken Besatzung sieben Nächte lang unterwegs ist, um neue Urlaubswelten zu erforschen, neuen Lebensgeist bei seinen Gästen zu wecken und die totale Entschleunigung zu fördern.“

Alle, die bei diesen Zeilen aufhorchen und sich in die 1960er-Jahre zurückversetzt fühlen, als das Raumschiff Enterprise in der gleichnamigen Fernsehserie ferne Galaxien erkundete, sollten die Weihnachtsreise 2019 auf der Queen Mary 2 nicht verpassen: Der gefeierte Schauspieler, Autor und Aktivist George Takei, maßgeblich bekannt für seine Rolle als Hikaru Sulu, Steuermann der USS Enterprise in der Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“ (englischer Titel: Star Trek), wird die Reise vom 22. Dezember 2019 bis 3. Januar 2020 im Rahmen des renommierten ‚Cunard Insights‘-Programms als Lektor begleiten.

Während der 12-Nächte-Kreuzfahrt ab/bis New York durch die Karibik, haben Gäste die Gelegenheit, George Takei bei zwei Vorträgen, einer Fragerunde, sowie einer Buchsignierstunde an Bord zu treffen. Sein erster Vortrag konzentriert sich auf die amerikanische Geschichte und seine Kindheit in einem japanisch-amerikanischen Internierungslager während des Zweiten Weltkriegs. In seinem zweiten Vortrag wird George Takei seine Lieblingsmomente aus Hollywood mit den Zuhörern teilen und Anekdoten von Erlebnissen zum Besten geben, die sich hinter den Kulissen mit einigen seiner berühmten Freunde wie Tom Hanks, Frank Sinatra, Lucille Ball, Cary Grant, Brad Pitt, Howard Stern, Leonard Nimoy, Patrick Stewart und Jane Fonda zugetragen haben.

„Ich freue mich sehr darauf, die Weihnachtsfeiertage an Bord dieses großartigen Ocean Liners zu verbringen“, sagt Takei. „Dies ist bereits mein zweites Mal an Bord der Queen Mary 2 – und ich kann wirklich sagen, dass die Mitarbeiter alles dafür tun, jeden Tag an Bord unvergesslich schön zu gestalten. Die mitreisenden Gäste sind sehr interessiert an meinem Leben und meiner Arbeit und stellen tolle Fragen. Ich habe keinen Zweifel daran, dass auch diese Reise eine weitere außergewöhnliche Erfahrung werden wird.“

George Hosato Takei (geboren am 20. April 1937 in Los Angeles, Kalifornien) ist ein amerikanischer Film- und Fernsehschauspieler und politischer Aktivist. International bekannt wurde er durch die Rolle des Hikaru Sulu in der Star-Trek-Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“ und den nachfolgenden Kinofilmen. Seine Schauspielkarriere umfasst sechs Jahrzehnte, in denen er unter anderem Auftritte in der TV-Serie „Fresh Off the Boat“, „Hawaii Five-0“, „The New Normal“, „The Big Bang Theory“, „Heroes“, „Will & Grace“, „Miami Vice“, „MacGyver“, „The Six Million Dollar Man“, „Mission: Impossible“ und „ Twilight Zone“ hatte.

Takei ist Autor von fünf Büchern, darunter seine Autobiografie mit dem Titel „To the stars“ und seine neuesten Memoiren, der New York Times-Bestseller „They Called Us Enemy“, der im Juli 2019 erschienen ist. 2014 begleitete er erstmals als Gast-Lektor eine Reise an Bord der Queen Mary 2, auf der der Dokumentarfilm „To be Takei“ gezeigt wurde; ein Film über Takeis bewegte Vergangenheit und seinen Weg vom inhaftierten Kind zu einer Ikone der Popkultur.

Darüber hinaus ist George Takei leidenschaftlicher Aktivist für LGBTQ-Rechte und Verfechter der gleichgeschlechtlichen Ehe. Er hat bereits mehrere Preise und Auszeichnungen für seine Arbeit zur Unterstützung der Menschenrechte sowie für die Förderung der japanisch-amerikanischen Beziehungen erhalten.

Artikel teilen:

Kommentieren: