02.12.2019 - Verzögerung bei der Fertigstellung

Taufe der AIDAmira

Am Samstag hat Model Franziska Knuppe das 14. Mitglied der AIDA Flotte auf den Namen AIDAmira im Hafen von Palma de Mallorca getauft. Aufgrund von Verzögerungen bei der Fertigstellung bleibt das Schiff nun drei Tage vor Ort, die erste Reise mit den Taufgästen wurde abgesagt. Gebuchte Gäste können an Bord bleiben und bekommen sowohl Reise- als auch Flugkosten erstattet.

Für die Taufe von AIDAmira bildete ein Charity Event den besonderen Rahmen. Die Erlöse kommen AIDA Cruise & Help zugute. Unter diesem karitativen Dach sammelt AIDA seit 2018 als Partner der Reiner Meutsch Stiftung FLY & HELP Spenden für den Bau von Schulen in Entwicklungs- und Schwellenländern. Jede Spende hilft; weitere Informationen und Spendenmöglichkeiten für alle Unterstützer auf www.aida.de/cruiseandhelp.

Das AIDAmira Tauf-Special, buchbar vom 29. November bis 16. Dezember 2019, beinhaltet ein limitiertes Kontingent an Reisen im östlichen Mittelmeer für den Sommer 2020. Zur Auswahl stehen eine Transreise von Mallorca nach Korfu und 7-tägige Reisen ab/bis Korfu ab 799* Euro pro Person. Ab Korfu geht es auf zwei verschiedenen Routen entweder nach Athen, über Santorin weiter nach Kreta und Brindisi in Apulien oder nach Malta, Sizilien, Crotone in Kalabrien, Olympia und auf die griechische Insel Kefalonia. Bei allen Neubuchungen von AIDAmira gibt es 100 Euro Bordguthaben mit dem Aktionscode „TAUFE“ gratis dazu bei einer Reise zu zweit. Weitere Informationen auf www.aida.de/taufspecial.

Artikel teilen:

Kommentieren: