11.02.2020 - Routenoptimierung

Havanna häufiger im Fahrplan von Plantours

Plantours Kreuzfahrten optimiert die Routen für MS Hamburg: Das kleinste Kreuzfahrtschiff Deutschlands steuert im Herbst 2020 jetzt wieder mehrfach Kubas Hauptstadt Havanna an.

Geschäftsführer Oliver Steuber: „Diese Routenplanung hatten wir ursprünglich vorgesehen, nur wurden uns die Liegeplätze nicht mehr bestätigt. Durch den Wegfall der Anläufe der amerikanischen Kreuzfahrtschiffe, nutzen wir die Option und bieten unseren Passagieren auf vier Kreuzfahrten Havanna als Start- oder Zielhafen an. Wir sind teilweise sogar zwei Tage in Havanna, direkt vor dem historischen Zentrum der Hauptstadt und haben zusätzlich neue kombinierbare Landprogramme für Kuba aufgelegt.“ An zwei Terminen umrundet MS Hamburg Kuba komplett.

Nachdem Havanna wegen der Belegung der Liegeplätze durch Megaliner der US-Reedereien von Plantours Kreuzfahrten nicht planbar war, wurde Montego Bay auf Jamaica als Start- und Zielhafen ausgewählt. Jetzt kommt zu den anderen Häfen wie Cienfuegos, Santiago de Cuba und Cayo Largo auch wieder Havanna hinzu. Kein anderer Kreuzfahrt-Veranstalter läuft derzeit so viele kubanische Häfen an.

Artikel teilen:

Kommentieren: