08.01.2020 - Saisonstart in der Hansestadt

Queen Victoria auf Weltentdeckerreise ab Hamburg

Was wäre der Jahresbeginn für die Hamburger ohne königlichen Besuch in der Hansestadt? Auch in diesem Jahr bescherte die Reederei Cunard Seh-Leuten wieder einige Sehnsuchtsmomente, als sie ihre Queen Victoria heute ab Hamburg auf große Weltentdeckerreise schickte.

170 Gäste aus Deutschland werden ihr Fernweh dieses Jahr auf einer mehrmonatigen Kreuzfahrt an Bord der Cunard Queens stillen: 114 von ihnen umrunden auf der „Großen Weltentdeckerreise Südamerika“ ab Hamburg den südamerikanischen Kontinent mit der Queen Victoria, 56 Gäste gehen ab Southampton mit der Queen Mary 2 auf Weltreise.

Gegen 7 Uhr heute Morgen machte die Queen Victoria unter dem Kommando von Kapitän Tomas Connery am Hamburg Cruise Center Altona fest und eröffnete damit – wie bereits in den vergangenen Jahren – die hiesige Kreuzfahrtsaison. Um 19 Uhr brach das Schiff zu ihrer 83 Tagen währenden Fahrt auf, von der es am 30. März 2020 nach Hamburg zurückkehrt. Diesem 13. Aufenthalt der Queen Victoria in Hamburg gingen eine Weihnachts- und Neujahrs-Kreuzfahrt zu den Kanarischen Inseln und nach Madeira sowie eine Kurzreise ab Southampton in die Hansestadt voraus. In Hamburg verabschiedeten sich 147 Gäste aus Deutschland von Bord und insgesamt 415 neue Gäste aus Deutschland steigen ein.

Alle Kreuzfahrtenthusiasten, die dieses Mal noch am Ufer standen und der Queen hinterherwinkten, haben 2021 die Gelegenheit dazu, selbst ab Hamburg auf große Reise zu gehen. So können Weltenbummler am 8. Januar 2021 an Bord der Queen Victoria ab/bis Hamburg die Fahrt in 112 Nächten rund um den Globus antreten. Eine Innenkabine für die knapp viermonatige Reise gibt es bereits ab 16.651 Euro pro Person bei Doppelbelegung, eine Balkonkabine kostet ab 23.349 Euro pro Person bei Doppelbelegung. Fans der „Königin der Meere“ haben die Möglichkeit, in 99 Nächten ab/bis Southampton mit der Queen Mary 2 die schönsten Fleckchen der Erde zu entdecken. Auch sie können bequem in Hamburg auf die Queen Victoria einsteigen und zwei Tage später in Southampton auf die Queen Mary 2 umsteigen.

Artikel teilen:

Kommentieren: