Der neue NCL Katalog 2021-2023

Bei Norwegian Cruise Line  stehen alle Zeichen auf Aufbruch: Mit ihrer ersten großen deutschen TV-Kampagne, die seit dem 29. Januar 2021 im deutschen Fernsehen läuft, lädt die internationale Kreuzfahrtreederei Urlauber ein von ihrem nächsten Urlaub zu träumen und diesen dank buchbarer Abfahrten bis Dezember 2023 auch langfristig zu planen.

Diesen Optimismus und Entdeckergeist versprüht auch der brandneue NCL Katalog, der auf 164 Seiten die schönsten Aussichten auf den nächsten Urlaub gibt – von außergewöhnlichen Reisen, mit denen Gäste die besuchten Destinationen noch intensiver erleben bis zum größten Europa-Angebot der Unternehmensgeschichte und mehr als 20 neuen Destinationen, darunter begehrte Reiseziele wie Grönland, die Antarktis oder Namibia und zudem die über 300 Ziele, die Gäste der Reederei bereits lieben gelernt haben.

 Zwei neue Kataloge, noch mehr Europa

Mit seiner langen Laufzeit bis Dezember 2023 schenkt der neue Katalog Gästen nicht nur mehr Kreuzfahrtauswahl als jemals zuvor, sondern gibt ihnen auch die Möglichkeit, ihren Urlaub in Ruhe und mit entspanntem Vorlauf zu planen. In den kommenden Jahren wird NCL in Europa so präsent sein, wie nie zuvor: Insgesamt acht Schiffe werden der Region positioniert – das bisher größte Europa-Angebot des Unternehmens. Darunter Ostsee-Abfahrten ab Warnemünde und Rostock, Kreuzfahrten ab/bis Reykjavik und im Sommer 2022 erstmals Stopps in Grönland. Kunden kommen in den Genuss von einer noch größeren Auswahl an Mittelmeer-Kreuzfahrten sowie neuer Kanaren-Kreuzfahrten ab Lissabon im November. Um das neue Europaprogramm noch stärker in den Fokus zu rücken, erscheint gleichzeitig mit dem Hauptkatalog der neue Europa-Katalog im handlichen 20x20cm-Format und präsentiert ausgewählte Highlights für 2021 bis 2022 inklusive vieler Destinationstipps, die Lust machen, Europa aus einer neuen Perspektive kennenzulernen. 

Kreuzfahrt mit Verantwortung 

Neu im Katalog ist eine Doppelseite, die Kunden transparent über NCLs Engagement für die Umwelt informiert – sowohl an Land als auch an Bord. Hier erfahren Urlauber alles über innovatives Wassermanagement, Müllvermeidung und Recycling an Bord der insgesamt 17 Schiffe der Flotte bis hin zur Treibstoffeffizienz und den vielen Initiativen und Unternehmenspartnerschaften von NCL, die zum Ziel haben lokale Ökosysteme in den Zielgebieten zu schützen und Umweltschutzmaßnahmen vor Ort nachhaltig zu unterstützen. Auch die Gesundheit- und Sicherheitsmaßnahmen werden ausführlich vorgestellt finden ausführliche Erwähnung, sodass der sorglosen Urlaubsplanung nichts im Wege steht.

Der Hauptkatalog kann hier kostenlos bestellt werden.

Routen-Highlights Europa

In den kommenden Jahren werden mehr Schiffe der internationalen Reederei in europäischen Gewässern unterwegs sein, als jemals zuvor: Gäste haben auf der Norwegian, Escape, N. Epic, N. Getaway, N. Spirit, N. Star, N. Dawn, N. Jade, N. Pearl, N. Breakaway und N. Gem die Möglichkeit die schönsten Ziele Europas kennenzulernen.

Zu den Routen-Highlights zählen die Abfahrten mit der Norwegian Spirit rund um die griechischen Inseln, Israel und die Türkei. Das Schiff wurde erst im Februar 2020 für mehr als hundert Millionen Dollar rundumerneuert und kam vor dem Reisestillstand 2020 nur für wenige Abfahrten zum Einsatz. Mit noch größerem Spa, einer noch größeren Kabinenvielfalt und dem Szene-Restaurant Onda by Scarpetta an Bord lädt es zum Entspannen und Entdecken unter der griechischen Sonne ein. 

Die Norwegian Jade sticht von Amsterdam aus in See und bringt Urlauber an die markanten Küsten der Britischen Inseln, Irland und Schottland. In zehn Tagen, dürfen Urlauber zehn verschiedene Häfen erkunden – darunter Highlights wie Edinburgh, Glasgow, Cork und Dublin. 

Zwischen Juni und August 2022 geht es mit der Norwegian Star ab Reykjavik nach London unter anderem zu den schönsten Zielen Islands und Irlands. Zusätzlich führen zwei ganz besondere Kreuzfahrten die Gäste ab/bis Reykjavik nach Grönland. 

Die Ostsee einmal anders erleben können Gäste auf zahlreichen Baltikum-Routen, auf denen auch kleinere besondere Häfen angelaufen werden. Die Routen führen unter anderem in die charmante Hafenstadt Klapeida in Litauen, das russische Pionerski, das nicht nur kulturelle Highlights, sondern auch Strände zum Entspannen zu bieten hat sowie Visby auf der schwedischen Insel Gotland: In der „Stadt der Rosen“ besticht unter anderem der kopfsteingepflasterte Hauptplatz Stora Torget mit zahlreichen kleinen Cafés und Restaurants mit ganz besonderen Charme. 

Zu weiteren Sonnenzielen geht es auf Kreuzfahrten in das Schwarze Meer ab Athen, zu den Kanaren und Azoren ab Lissabon oder auf der Kreuzfahrt „Vielfalt im Mittelmeer“. Gäste können zwischen kurzen Kreuzfahrten ab 3 Tagen bis hin zu ausgedehnten Abfahrten bis zu 19 Tagen wählen. 

Routen-Highlights weltweit

Erstmalig bietet Norwegian Cruise Line ab 2022 auch Kreuzfahrten in die Antarktis an und deckt damit alle sieben Kontinente ab. 

Wer noch nicht genug von kalten Reisezielen hat, ist auf einer der zahlreichen Alaska- Abfahrten bestens aufgehoben: Erstmalig positioniert NCL vier Schiffe in der Destination. 

Auch den afrikanischen Kontinent können Gäste mit NCL erkunden: Ab/bis Kapstadt geht es zu Kreuzfahrten rund um Südafrika und Namibia. 

Die Vielfalt Asiens erkunden Gäste zum Beispiel auf einer Abfahrt mit der Norwegian Sun rund um Südostasien und Japan zur Kirschblüte. 

Kreuzfahrten von NCL sind in jedem Reisebüro buchbar sowie über www.ncl.com, die Hotline +49 (0)611 36 07 0 oder per E-Mail an reservierung@ncl.com. 

Artikel teilen:

Kommentieren: