22.01.2021 - Uniworld mit deutschsprachiger Reiseleitung

Von der Donau bis zum Amazonas

Seit einigen Monaten ist die amerikanische Luxus-Kreuzfahrtmarke Uniworld auf dem deutschen Markt vertreten. Für das kommende Jahr präsentiert das Unternehmen nun eine Reihe von Flussreisen mit deutschsprachiger Reiseleistung.

Die Donau und der Douro finden sich ebenso  im Programm wie etwa der ferne Amazonas. Nicht zuletzt steht eine Kombireise auf Fluss und Schiene zur Auswahl. Für alle Angebote gibt es großzügige Umbuchungsmöglichkeiten bis 60 oder sogar 30 Tage vor Abreise. Reisebüros profitieren von einer Provision in Höhe von mindestens 10 Prozent im FIT-Bereich sowie bis zu 17 Prozent und großzügigen Freiplatzregelungen im Gruppensegment.

Höhepunkte der Donau:

Unter dem Titel „Authentische Donau“ reisen Gäste auf der River Princess am 21. Mai 2021 von Nürnberg über Regensburg, Vilshofen, Passau, Weißenkirchen und Melk bis in die österreichische Hauptstadt Wien. Auf dem Programm stehen landschaftliche Highlights ebenso wie kleine, reizvolle Dörfer und traditionsreiche Städtchen. Bei Wahl einer Doppelkabine ist die einwöchige Fahrt ab 3.379 Euro pro Person erhältlich.

Weingenuss entlang des Douro:

Eine Reise am 4. Juli führt durch das portugiesische Douro Tal. Auf der Sao Gabriel geht es von der Metropole Porto über Entre os Rios, Salamanca, Barca d’Alva und Régua wieder zurück zum Ausgangshafen. Die Gegend gilt als eine der schönsten des Landes – zudem warten exklusive Weingüter darauf, von Gästen entdeckt zu werden. Die 7 Tage-Reise ist ab 4.179 Euro pro Person buchbar.

Machu Picchu und Amazonas:

Exotisch wird es bei einer zweiwöchigen Reise auf dem Amazonas. Gäste erleben sie in Form einer aufregenden Kombination mit einem Besuch des Machu Picchu. Ausgangs- und Zielhafen ist jeweils Lima. Die Aria Amazon verfügt über lediglich 16 Suiten, so dass sie Reisenden maximale Exklusivität bietet. Buchbar ist diese außergewöhnliche Reise ab 14.199 Euro pro Person. Abreisedatum: 3. November.

Fluss und Schiene in Kombination:

Für eine Verbindung aus Fluss und Schiene sorgt eine weitere Reise aus dem Sortiment von Uniworld. Sie führt von Zürich mit diversen Stationen in den Alpen bis Venedig per Zug – genauer gesagt dem Golden Eagle Express. In der Lagunenstadt geht es dann schließlich auf das Schiff La Venezia, das die Gäste nach Chioggia, Polesella sowie Burano bringt. Diese Reise umfasst insgesamt elf Tage und startet am 4. August. Erhältlich ist sie pro Person ab 9.909 Euro.

Starke Argumente für Uniworld:

Flusskreuzfahrten mit Uniworld bieten Kunden eine ganze Reihe an großen Vorteilen. So umfassen die Angebote neben sämtlichen Trinkgeldern an Bord und an Land ein umfangreiches All Inclusive-Paket mit hochwertigen Getränken sowie alle Ausflüge und Transfers während der Reise. Darüber hinaus sind ein Gepäck-Service oder Transfer in Deutschland sowie ein Parkplatz inkludiert. Das Verhältnis der Gäste- zur Mitarbeiteranzahl ist herausragend, für Suiten-Gäste steht sogar ein Butler-Service zur Verfügung. Nicht zuletzt bietet die Flotte allerhöchste Standards in puncto Sicherheit und Hygiene. 

Vorteile für Reisebüros:

Vertriebspartner profitieren ebenso von großen Vorteilen. Sie können sich stets auf einen zuverlässigen und persönlichen Ansprechpartner verlassen und profitieren von 10 Prozent Provision bereits ab der ersten Buchung. Ab einem Jahresumsatz von 25.000 Euro sind sogar 13 Prozent möglich. Für Gruppen und Charter-Anfragen gibt es attraktive Konditionen. Starke Verkaufsargumente gegenüber dem Kunden bieten unter anderem die flexiblen Umbuchungsmöglichkeiten bis 30 Tage vor Abreise.

Artikel teilen:

Kommentieren: