08.10.2020 - Kurzes Update von Royal Caribbean zum Restart der Gruppe

Royal Caribbean Group verlängert Aussetzung

Die Royal Caribbean Gruppe erklärt: „Unser Hauptziel ist weiterhin eine gesunde Rückkehr zum Service für unsere Gäste, die Crew und die Gemeinden, die wir besuchen.Während wir mit der CDC und anderen auf dieses gemeinsame Ziel hinarbeiten, wird die Royal Caribbean Group die Aussetzung der Fahrten auf diejenigen ausweiten, die am oder vor dem 30. November 2020 abreisen, ausgenommen Fahrten aus Hongkong.

Celebrity Cruises wird auch das gesamte Winterprogramm 2020/21 in Australien und Asien einstellen. Darüber hinaus wird Azamara die Wintersegeln 2020/21 in Australien und Neuseeland, Südafrika und Südamerika einstellen. Wir werden uns an unsere Gäste und Reisepartner wenden, um weitere Details zu teilen und eventuelle Fragen oder Bedenken zu beantworten.“

Einzelheiten zu den einzelnen Marken finden Sie auf den Websites der Kreuzfahrtunternehmen.

Artikel teilen:

Kommentieren: